Bitcoin NewsCoinEthereum NewsInjective ProtocolKrypto NewsSolana News

Die soziale Aktivität des Injective Protocol nimmt zu: Steht INJ vor einer Explosion?

Injektive Social-Media-Aktivitäten nehmen zu

Laut AlphaScan Daten am 12. Dezember hat die Social-Media-Aktivität zum Injective Protocol (INJ) in den letzten Tagen und Wochen stetig zugenommen. Dieser Anstieg des Interesses hat INJ zum am zweithäufigsten genannten Token in den sozialen Medien gemacht, direkt hinter Bitcoin (BTC).

Konkret zeigen die Daten, dass INJ allein in den letzten 24 Stunden fast 30 % seiner wöchentlichen Erwähnungen erhalten hat. Darüber hinaus erfolgten 37 % aller monatlichen Erwähnungen von INJ in den letzten sieben Tagen, was die wachsende Aufmerksamkeit rund um das Projekt noch einmal unterstreicht.

Während dies für das Projekt beeindruckend ist, scheint INJ auch beliebt zu sein, wenn man sich die sehr kurzfristigen Daten des vergangenen Handelstages ansieht. Betrachtet man wöchentliche und monatliche Erwähnungen, liegen Solana, Avalanche und Ethereum vorn.

Der Anstieg der sozialen Aktivitäten von Injective Protocol fällt auch mit steigenden Preisen zusammen. Basierend auf Alpha-Scan-Daten hat INJ in den letzten Daten Bitcoin und andere Top-10-Krypto-Assets überholt. Wenn der Anstieg der sozialen Aktivität der Grund für steigende Preise ist, könnte INJ seine Gewinne in den folgenden Sitzungen wahrscheinlich ausweiten.

Aus dem INJ-Tages-Chart geht hervor, dass die coin auf dem Höchststand von 2023 liegt und sogar noch weiter ansteigt. Die coin befindet sich innerhalb einer zinsbullischen Ausbruchsformation und lässt die Widerstandsniveaus vom November 2023 umfassend nach. Bemerkenswert ist, dass die Rallye mit steigenden Handelsvolumina einhergeht, was bedeutet, dass der Aufwärtstrend unterstützt wird und sich fortsetzen könnte, was weitere soziale Aktivitäten für das Projekt nach sich ziehen würde.

Injective Protocol ist eine dezentrale Börsenplattform (DEX), die auf einer Layer-2-Lösung arbeitet und einen schnelleren und skalierbareren Handel als herkömmliche DEXs ermöglicht. Es unterstützt verschiedene dezentralisierte Finanzanwendungen (DeFi), darunter den Derivatehandel und die Ausgabe synthetischer Vermögenswerte.

Siehe auch  Nigerianische Zentralbank: Änderungen am CBDC-Modell sollen höheres Handelsvolumen und Aktivität der Wallets gewährleisten

Das wachsende Interesse am Injective Protocol ist wahrscheinlich auf eine Kombination mehrerer Faktoren zurückzuführen. Abgesehen von den einzigartigen Merkmalen des Projekts, wie nahezu gaslosen Transaktionen und wachsender Akzeptanz, könnten die Verbesserung der Kryptostimmung und strategische Partnerschaften die Preise gestützt und die Social-Media-Aktivitäten wiederbelebt haben. Zur Veranschaulichung: Injective ist kürzlich Google Cloud beigetreten, was Entwickler ermutigt, auf der Plattform aufzubauen.

Trotz des aktuellen Optimismus ist nicht sofort klar, ob der Anstieg der Social-Media-Aktivitäten ein Vorbote für weitere Preissteigerungen für INJ sein könnte. Trotzdem tendiert der coin zu neuen Höchstständen im Jahr 2023, und die Handelsvolumina steigen angesichts einer breiteren Erholung in der gesamten Krypto-Szene. Es ist wahrscheinlich, dass INJ explodiert und neue Allzeithochs über 25 US-Dollar verzeichnet.

Alles rund um Ethereum können sie hier finden

Mehr Bitcoin News finden Sie hier

Mehr Solana News finden Sie hier

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.