Bitcoin NewsKrypto News

Ende der Straße? Warum ein Anstieg des Bitcoin-Preises auf 28.500 US-Dollar zu einem Absturz führen könnte

Endlich wieder grünes Licht auf dem Kryptomarkt: Der Bitcoin-Preis ist zum ersten Mal seit Ende August über 27.000 US-Dollar gestiegen. Damit steht die Kryptowährung an einem Scheideweg, allerdings sollten Bullen vorsichtig sein, wie neue Daten zeigen.

Aktuell wird der Bitcoin bei 27.200 US-Dollar gehandelt und konnte in den letzten 24 Stunden einen Gewinn von 3% verzeichnen. In der vergangenen Woche konnte die Kryptowährung einen Zuwachs von 9% verzeichnen, während die restlichen Top 10 Kryptowährungen ähnliche Preisbewegungen aufweisen, jedoch hinter dem Bitcoin zurückbleiben.

Ein Pseudonym-Händler namens Rekt Capital hat ein Bitcoin-Preisfraktal genau beobachtet und prognostiziert einen erneuten Test unter 20.000 US-Dollar für die Kryptowährung. Dieses Fraktal deutet darauf hin, dass der Bitcoin-Preis kurz vor einem Doppeltop steht. Ein Doppeltop ist ein technischer Indikator, der einen Abwärtsdruck für den Bitcoin-Preis vorhersagt. Es könnte jedoch einige Zeit dauern, bis dieser Verkaufsdruck an Stärke gewinnt.

Sollte das Fraktal korrekt sein und die Kryptowährung tatsächlich das Doppeltop vervollständigen, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer kurzen Erholungsrallye. In diesem Szenario könnte der Bitcoin-Preis sein aktuelles Niveau beibehalten und die Niveaus zwischen 28.500 und 29.000 US-Dollar erreichen, bevor er auf eine kritische Unterstützungsebene abfällt. Es gibt jedoch auch andere bullische Szenarien, wie zum Beispiel einen wöchentlichen Schlusskurs über dem Widerstand bei etwa 29.000 US-Dollar und die Beibehaltung von 19.000 US-Dollar als Unterstützung für den Fall eines weiteren Abwärtstrends.

Des Weiteren zeigen Daten des Kryptoanalyseunternehmens TheKingFisher, dass die aktuelle Bitcoin-Preisrallye an Dynamik verlieren könnte. Die Aufwärtsliquidität für die aktuelle Preisbewegung ist begrenzt, während große Liquiditätspools auf der Abwärtsseite sitzen und darauf warten, dass der Preis auf dieses Niveau gedrückt wird. Kurzfristig betrachtet ist bei einem Anstieg des Verkaufsdrucks eine potenziell kritische Unterstützung bei 26.700 US-Dollar zu beachten.

Siehe auch  Hoffnung auf Zinswende: Bitcoin und Ethereum im Fokus der Anleger

Insgesamt bleibt der Bitcoin-Preis weiterhin volatil und steht an einem entscheidenden Punkt. Die Bullen sollten vorsichtig sein und die verschiedenen technischen Indikatoren sowie die Liquiditätslage genau im Auge behalten.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.