Ethereum NewsKrypto NewsSwing

Ethereum Der Preis könnte einen „Anstieg“ erleben, wenn ETH diesen Widerstand überwindet

Die Kryptowährungen haben in den letzten Wochen einen Preisverfall erlebt, und Ethereum war keine Ausnahme. Der Preis fiel unter die wichtige Marke von 1.800 Dollar und berührte sogar kurzzeitig die 1.760er Marke. Allerdings konnte Ethereum hier eine Bodenbildung vollziehen und kämpft jetzt darum, eine Erholungswelle zu starten.

Der Preis von Ethereum befindet sich derzeit einmal mehr unterhalb der Widerstandszone von 1.820 Dollar und dem 100-Stunden-Simple Moving Average. Ein großer rückläufiger Widerstand bildet sich auf dem Stunden-Chart von ETH/USD bei einem Widerstand nahe 1.818 Dollar. Um einen ordentlichen Preisanstieg zu starten, muss Ethereum allerdings die Marke von 1.820 Dollar brechen.

Sollte Ethereum jedoch daran scheitern, den Widerstand zu überwinden, könnte dies zu einem weiteren Preisverfall führen. Die erste Unterstützung nach unten liegt nahe der 1.785-Dollar-Marke, gefolgt von der 1.760-Dollar-Zone oder dem jüngsten Swing-Tief als nächster großer Unterstützung.

Der MACD für ETH/USD verliert im bullischen Bereich an Dynamik, während der RSI über der 50er-Marke liegt. Ein Schlusskurs oberhalb des Widerstandsniveaus von 1.820 Dollar könnte Ethereum in Richtung 1.845 Dollar treiben, gefolgt von einem weiteren Anstieg bis zur Widerstandszone von 1.920 Dollar.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation weiter entwickelt. Ethereum hat in der Vergangenheit gezeigt, dass es sowohl starke Preisanstiege als auch -rückgänge verzeichnen kann. Ob es in naher Zukunft zu einem Preisanstieg oder -rückgang kommen wird, bleibt abzuwarten.

Siehe auch  Coinbase erweitert seine Futures-Handelsdienstleistungen weltweit

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.