BipBitcoin NewsKrypto NewsMillion

Experte enthüllt wichtige Makroindikatoren für Bitcoin: Ein Fahrplan für die nächste Rallye?

Bitcoin-Befürworter und CEO von Jan3, Samson Mow, hat eine Reihe makroökonomischer Indikatoren identifiziert, die auf eine bevorstehende Rallye von Bitcoin hinweisen könnten. Mow konzentriert sich auf börsengehandelte Zuflüsse (ETF), Bitcoins Hashrate und Walaktivitäten an bekannten Börsen wie Bitfinex. Darüber hinaus bezieht er globale Wirtschaftsfaktoren wie Tethers verwaltetes USDT-Vermögen, Staatsschuldenzahlungen und Schulden-BIP-Verhältnisse in seine Prognose mit ein. Diese Faktoren, zusammen mit der Einführung von Bitcoin durch Nationen, den realen Inflationsraten und der Geldmenge M3, könnten die Leistung von Bitcoin stark beeinflussen.

Der CEO von Jan3 erwähnte auch den gleitenden 200-Wochen-Durchschnitt (WMA) bei der Prognose der Entwicklung von Bitcoin. Bemerkenswert ist, dass Samson Mow an seiner ehrgeizigen Prognose für BTC festgehalten hat und ein Kursziel von 1 Million US-Dollar beibehalten hat. Er warnte jedoch auch vor dem möglichen „maximalen Schmerz“, der mit einem schnellen Anstieg von Bitcoin zu dieser monumentalen Bewertung einhergeht.

Darüber hinaus hat Mow angedeutet, dass dieser bedeutende Preismeilenstein relativ schnell eintreten könnte, möglicherweise innerhalb von Tagen oder Wochen. Trotz eines jüngsten Rückgangs unter 39.000 US-Dollar letzte Woche verzeichnete BTC einen leichten Anstieg, wobei ein Anstieg den Preis auf über 42.000 US-Dollar steigen ließ. Diese Erholung ist zwar geringfügig, deckt sich jedoch mit den optimistischen Prognosen verschiedener Analysten und Experten, darunter Samson Mow.

Auch der Gründer von SkyBridge Capital, Anthony Scaramucci, stimmte mit einer optimistischen Prognose für Bitcoin in den Chor ein. Die Analyse von Scaramucci deutet auf eine potenzielle Wertsteigerung von Bitcoin um 300 % nach der Halbierung hin, mit einem langfristigen Preisziel von 400.000 US-Dollar.

Seine auf historischen Daten und Markttrends basierenden Schätzungen deuten darauf hin, dass die höchste Aufwärtsphase für BTC etwa 18 Monate nach der Halbierung stattfinden könnte. Diese Vorhersagen werden durch die jüngsten Entwicklungen bei Bitcoin-ETFs weiter gestützt, einschließlich der Einreichung des allerersten Bitcoin-Spot-ETF in Hongkong, was auf ein wachsendes institutionelles Interesse an BTC hinweist.

Siehe auch  Bitcoin Déjà Vu: Analyst identifiziert Trends, die den Zyklus 2016 widerspiegeln

Es bleibt abzuwarten, ob die von Mow und anderen Experten identifizierten Indikatoren tatsächlich auf eine bevorstehende Rallye von Bitcoin hinweisen. Anleger sollten jedoch bedenken, dass Investitionen immer ein gewisses Risiko bergen und ihre eigenen Recherchen durchführen, bevor sie Anlageentscheidungen treffen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.