Krypto News

EY tätigt eine weitere Blockchain-Investition, um die steigende Nachfrage zu befriedigen

Ernst & Young (EY), ein professionelles Dienstleistungsunternehmen, hat erneut in die Blockchain investiert, um seine Hingabe an die Technologie zu demonstrieren. Das Unternehmen gab diese Nachricht in einer Pressemitteilung am 17. Mai bekannt und stellte fest, dass es in 100 Millionen US-Dollar (70.460.000,00 GBP) in die Forschung und Entwicklung von Blockchain-Diensten und Kryptotechnologie investieren werde.

Berichten zufolgeMit dieser Investition soll das Lösungsportfolio und die Prototypenbeiträge für die Öffentlichkeit erweitert werden. Diese Investition erfolgt, nachdem das Unternehmen im September letzten Jahres im Rahmen der EY NextWave-Strategie 1,5 Milliarden US-Dollar in EY People, Technologie und Audits investiert hat. Mit den 100 Millionen US-Dollar möchte EY die Entwicklung neuer Produkte abschwächen, die Benutzererfahrung verbessern und die Akzeptanz der Blockchain auf dem Markt erhöhen, insbesondere jetzt, da Tokenisierung und intelligente Verträge eine neue Generation von B2B-Transaktionen mit mehreren Parteien vorangetrieben haben.

Carmine Di Sibio, Global Chairman und CEO von EY, kommentierte diese Nachricht

In den letzten fünf Jahren haben wir in Blockchain investiert und innovative Lösungen entwickelt, um EY als führendes Unternehmen in dieser aufstrebenden Branche zu etablieren. Da die Blockchain-Akzeptanz weiter zunimmt und wir eine größere Nachfrage von EY-Kunden sehen, freuen wir uns über weitere EY-Investitionen, um auf ihre Herausforderungen und Bedürfnisse zu reagieren.

Das Bierunternehmen setzt auf die Rückverfolgbarkeitslösung von EY

EY zeigt auch, wie viel Nachfrage nach Blockchain-Lösungen besteht angekündigt Birra Peroni, ein italienisches Bierunternehmen, war die erste Industrieorganisation, die die Rückverfolgbarkeitslösung EY OpsChain integriert hatte. Gemäß der Ankündigung wird das Unternehmen die Lösung verwenden, um Daten und Token-Waren mithilfe von nicht fungiblen Token (NFTs) auf Basis der Ethereum-Blockchain zu authentifizieren.

Auf diese Weise kann Birra Peroni für jede Biercharge einzigartige NFTs prägen und so die Rückverfolgbarkeit und Effizienz in der Lieferkette verbessern. Federico Sannella erklärte, wie diese Integration zur Verbesserung von Birra Peroni, Corporate Affairs Director des Unternehmens, beitragen würde. Das Unternehmen betrachte die Verbindung zur landwirtschaftlichen Lieferkette und die Qualität seiner zu 100% in Italien hergestellten strategischen Malz-Vermögenswerte.

Er fügte hinzu, dass Birra Peroni der Ansicht ist, dass Nachhaltigkeit eng mit der Qualität der Rohstoffe verbunden ist und dass das Unternehmen diesen Wert mit seinen Kunden teilen möchte. Sannella wies weiterhin auf die Rückverfolgbarkeitslösung von EY OpsChain hin und sagte, dass dies dem Unternehmen helfen werde, sein Ziel zu erreichen, Transparenz und Transparenz in seine Lieferkette sowohl für seine Partner als auch für Verbraucher einzuführen.

.

Quelle:

Artikel in englischer Sprache auf invezz.com.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.