Krypto News

Global BTC Handels-App Strike startet ‘erstes voll ausgestattetes Gebiet außerhalb der USA'” Alternativ: “Strike startet weltweit erste voll ausgestattete Region außerhalb der USA

Strike bringt voll ausgestattete Region außerhalb der USA auf den Markt

Strike, die Fiat- und Bitcoin-Zahlungs-App, hat ihre "erste voll ausgestattete Region außerhalb der USA" gestartet. Laut Jack Mallers, dem Gründer und CEO von Strike, bietet der afrikanische Kontinent "ungeheure Möglichkeiten für finanzielle Innovationen und wirtschaftliche Freiheit".

Afrika: Ein günstiger Markt für Strike

Afrika gilt aufgrund hoher Inflation und teurer Überweisungen als vielversprechender Markt für Strike. Die Region leidet unter hohen Inflationsraten, die es für die Bevölkerung schwierig machen, Vermögen zu erhalten und über Grenzen hinweg Geld zu überweisen. Hier setzt Strike an und bietet eine Lösung für diese Probleme.

Potenzial für finanzielle Innovationen

Laut Mallers bietet der afrikanische Kontinent ein enormes Potenzial für finanzielle Innovationen. Mit der Einführung von Strike können die Menschen in Afrika Zugang zu einer kostengünstigen und effizienten Zahlungslösung erhalten. Dies kann dazu beitragen, die wirtschaftliche Freiheit in der Region zu stärken und den Menschen bessere Möglichkeiten zu bieten, ihr Vermögen zu sichern und zu verwalten.

Siehe auch  UBS-Chef Sergio Ermotti kritisiert Europas „provinzielle“ Sicht auf Banken

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.