CoinKrypto NewsSingularitynetWorldcoin News

Haben die OpenAI- und Microsoft-Saga gerade großes Interesse an KI-Tokens geweckt?

Der Anstieg des Interesses an KI-Tokens hat in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, besonders nachdem das wöchentliche Handelsvolumen erstmals seit März die 2-Milliarden-Dollar-Marke überschritten hat. Dies geht aus Daten von Kaiko, einer Blockchain-Analyseplattform, hervor. Insbesondere scheinen WLD, der native Token auf Worldcoin, sowie andere KI-Tokens wie FET, der primäre Coin hinter der KI-basierten Blockchain Fetch.ai, die Hauptgewinner zu sein.

Dennoch bleiben die WLD-Preise zum Zeitpunkt des Schreibens unter den Tiefstständen vom November 2023. Die Volatilität der WLD-Preise sowie das gestiegene Handelsvolumen deuten auf ein gesteigertes Interesse der Marktteilnehmer hin. Dies wird besonders deutlich, wenn man sich das Handelsvolumen im Vergleich zu den Tiefstständen vom November ansieht.

Der Anstieg des Krypto-KI-Handelsvolumens wird hauptsächlich auf die WLD-Aktivitäten zurückgeführt. Laut Marktdaten macht das Handelsvolumen von Worldcoin über 33 % des gesamten Krypto-KI-Handelsvolumens aus. Trotz des Anstiegs bleibt die Aktivität noch unter dem Allzeithoch von über 4 Milliarden US-Dollar im ersten Quartal 2023, als das Interesse auf AGIX, dem SingularityNET-Token, lag.

In den letzten drei Tagen waren die WLD-Preise volatil, wobei sie seit dem 13. November größtenteils gestiegen sind. Dies ist auf verschiedene Nachrichten von Sam Altman zurückzuführen, dem Mitbegründer von Worldcoin und ehemaligen CEO von OpenAI. Als Altman als CEO von OpenAI entfernt wurde, fielen die WLD-Preise, stiegen jedoch wieder leicht an, als Neuigkeiten über Verhandlungen über eine Rückkehr in die Position bekannt wurden, gefolgt von seiner Ernennung zum Leiter des KI-Teams von Microsoft.

Das Drama um Sam Altman und OpenAI lenkt die Aufmerksamkeit auf Worldcoin, obwohl es keine direkte Verbindung zwischen beiden gibt. Der allgemeine Mangel an Klarheit darüber, warum der Vorstand Altman als CEO verdrängt hat, löst Spekulationen aus, dass dies auch die Preise von WLD und die Art und Weise beeinflussen könnte, wie Worldcoin verwaltet wird.

Siehe auch  Kenianische Blockchain-Verband gebeten, bei der Ausarbeitung eines Regulierungsgesetzes zu helfen, Krypto "entmystifizieren".

Betrachtet man die frühere Rolle des Mitbegründers als Team, das die Entwicklungen von Worldcoin leitete, hat Altman auch einen erheblichen Einfluss und trägt zu Diskussionen darüber bei, wie die Regierung letztendlich die KI regulieren sollte. Altmans einflussreiche Rolle hat sich auf Worldcoin und seine Preise ausgewirkt, da das Blockchain-Projekt darauf abzielt, ein globales Identitätssystem zu schaffen, das auf KI basiert.

Insgesamt hat dieses Drama um Sam Altman und OpenAI das Interesse am Krypto-KI-Handel angeheizt, wobei Worldcoin im Mittelpunkt steht. Das gestiegene Handelsvolumen zeigt, dass die KI-Tokens weiterhin im Fokus der Marktteilnehmer stehen, und es bleibt spannend zu beobachten, wie sich die Entwicklungen in diesem Bereich in Zukunft weiterentwickeln werden.

Noch mehr Worldcoin News bieten wir Ihnen hier an

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.