Krypto NewsTron

Hat Justin Sun Fake Balance verwendet? Die TUSD-Prägung des Tron-Gründers im Wert von 62 Millionen US-Dollar sorgt für Aufsehen

Der Krypto-Analyst Adam Cochran hat in der Kryptowährungs-Community für Aufsehen gesorgt, als er auf eine Reihe von TrueUSD (TUSD)-Transaktionen des Tron-Gründers Justin Sun aufmerksam machte. Cochran wies auf mehrere Transaktionen hin, die von Suns Adresse auf der Tron-Blockchain durchgeführt wurden, darunter die Prägung von TUSD im Wert von 62 Millionen US-Dollar, die Abhebung von 50 Millionen US-Dollar in USDT von Huobi und die Einzahlung von 50 Millionen US-Dollar in USDT auf Bitfinex.

Besonders besorgniserregend war die offensichtliche Verbrennung von 50 Millionen TUSD durch Sun, was nach Cochran ein Versuch sein könnte, die Schulden vorübergehend aufzuschieben oder abzuwickeln, indem ein "falscher" Saldo verwendet wird, der nicht gedeckt ist. Cochran wies auch darauf hin, dass Sun offensichtlich Poloniex und Huobi als seine eigenen "Sparschweine" nutzte, um Kredite aufzunehmen und große Mengen an Huobi-Vermögenswerten in JustLend zu stecken, um Kredite gegen Shitcoins aufzunehmen.

Diese Transaktionen haben Fragen zu Suns Beweggründen und den möglichen Auswirkungen auf den breiteren Kryptowährungsmarkt aufgeworfen. Cochran äußerte Bedenken, dass Suns offensichtliche "Manipulation" von TUSD den Anschein einer größeren Liquidität auf dem Markt erwecken und möglicherweise zu Preismanipulationen führen könnte. Diese Bedenken werden verstärkt, da Berichte darauf hindeuten, dass der CEO von Binance, Changpeng Zhao, freiwillige Kündigungspakete für Mitarbeiter in mehreren Abteilungen angeboten hat.

Dieser Schritt wirft Fragen zur finanziellen Stabilität von Binance und einer möglichen Gefährdung durch Suns Aktionen auf. Cochran kam zu dem Schluss, dass CZ mehreren Abteilungen Angebote zur "freiwilligen Kündigung" unterbreitet hat, was in Anbetracht der bereits stattgefundenen Einschnitte ungewöhnlich ist.

Die potenziellen Risiken von Suns Transaktionen sind unklar, da seine Beweggründe unbekannt sind. In der Krypto-Community wurden jedoch mehrere mögliche Bedenken geäußert, darunter Preismanipulation, Liquiditätskrise, Auswirkungen auf den gesamten Kryptowährungsmarkt und mögliche behördliche oder rechtliche Konsequenzen.

Siehe auch  Fast 2 Millionen US-Dollar wurden aufgrund des Interesses der Anleger aufgebracht

Es bleibt unklar, welche genauen Absichten Sun mit den Transaktionen verfolgte, die von Cochran hervorgehoben wurden. Die Kryptowährungsbranche wird weiterhin die Entwicklung dieser Situation aufmerksam verfolgen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.