Krypto News

Indien könnte strenge Vorschriften bevorzugen, anstatt Krypto zu verbieten: CEO von Zebpay

                                                            Avinash Shekhar – Chief Executive Officer der Kryptowährungsbörse Zebpay – prognostizierte, dass der indische Gesetzgeber eher strenge Regeln für die digitalen Assets auferlegen als deren Nutzung verbieten wird.

Die Geschäftsleitung fügte hinzu, dass eine Regulierung in der Branche notwendig sei, da sie viele Innovatoren und Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen bringen könnte.

Die Vibes deuten nicht auf ein totales Verbot hin

Das Kryptowährungsumfeld in Indien ist umstritten, um es gelinde auszudrücken. Die Behörden der größten Volkswirtschaft Südasiens haben in den letzten Jahren ihre Haltung zu diesem Thema mehrfach geändert. Irgendwann wollten sie sogar die Verwendung von Bitcoin und anderen digitalen Währungen kriminalisieren.

Anfang dieser Woche hat die Regierung erneut ihre Absicht bekundet, gegen die Anlageklasse vorzugehen. Ähnlich wie in China zielte Indiens Gesetzesentwurf darauf ab, die Verwendung privater Token zugunsten seines eigenen staatlich kontrollierten CBDC zu verbieten:

„Der Gesetzentwurf zielt auch darauf ab, alle privaten Kryptowährungen in Indien zu verbieten, lässt jedoch bestimmte Ausnahmen zu, um die zugrunde liegende Technologie der Kryptowährung und ihre Verwendung zu fördern.“

Laut Zebpays Chef – Avinash Shekhar – ist dieser Schritt übertrieben. In einem kürzlichen Interview für CNBC sagte er, er sehe „viele positive Schwingungen von der Regierung“, was zu dem Schluss führte, dass ein vollständiges Verbot nicht auf der Tagesordnung steht:

“Die Botschaft, die wir von der Regierung bekommen, ist, dass sie eine Art Regulierung suchen, eine strenge Regulierung, aber kein vollständiges Verbot.”

Die Einführung eines umfassenden Regulierungsrahmens in der Branche könnte für das Land von Vorteil sein, fügte Shekhar hinzu. Er erklärte, dass der Schritt viele Innovatoren und riesige Institutionen anziehen würde, die nicht bereit sind, ohne Regeln in den Kryptowährungsraum einzutauchen:

„Mit der kommenden Regulierung denke ich, dass dies ein wichtiger Bereich sein wird, in dem meiner Meinung nach Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen entstehen werden.“
Avinash Shekhar, Twitter

Ohne Regulierung könnte Krypto in die falschen Hände geraten

Narendra Modi – der Premierminister von Indien – betonte auch die Bedeutung der Umsetzung regulatorischer Richtlinien rund um die digitale Asset-Branche. Er schlug vor, dass viele Kriminelle weiterhin Bitcoin und die Altcoins verwenden werden, falls die globalen Regulierungsbehörden keinen gesetzlichen Rahmen einführen.

Laut Modi sollte der Prozess Nationen mit demokratischen Visionen wie Indien, Australien und andere in der indopazifischen Region und darüber hinaus einbeziehen. Sie müssen eine gegenseitige Zusammenarbeit aufbauen und gemeinsam handeln.

                                      .
Unsere offiziellen Kanäle. Alle News in Echtzeit sofort auf deinem Smartphone.
Google News   Telegram Gruppe (Neu)   Facebook Gruppe   Twitter Kanal   Reddit Forum   

NEU! Der Tägliche Krypto Report

Erhalte jeden Abend alle News des aktuellen Tages in einer übersichtlichen Email.



Lass Deine Kryptos für dich arbeiten. Wir zeigen, wie es geht.
Passives Einkommen mit Kryptowährungen.

Kommentar verfassen (wird nach Freigabe veröffentlicht)

Related Articles

Back to top button
Krypto News Deutschland Auf dem Laufenden bleiben? Wir informieren dich sofort, wenn eine neue News eingeht.
Dismiss
Allow Notifications