CardanoFontKrypto News

IOG, Entwickler von Cardano (ADA), kooperiert mit Stanford University, um Blockchain Research Hub zu gründen

Die Stanford University könnte durch eine neue 4,5-Millionen-Dollar-Partnerschaft mit dem Cardano (ADA)-Entwickler Input Output Global (IOG) bald mit hochmodernen Blockchain-Innovationen aufwarten.
Das Unternehmen wird über drei Jahre einen sogenannten Blockchain Research Hub an der Universität finanzieren, wobei ein achtköpfiger Lenkungsausschuss, bestehend aus sechs Stanford-Professoren und zwei IOG-Beamten, das Arbeitspensum bestimmt.

Vorschläge sind offen für Dozenten, Studenten und Doktoranden.

Charles Hoskinson, CEO von IOG, sagt, dass die Investition die Entwicklung der Blockchain-Technologie beschleunigen wird.

„Wir haben uns seit der Gründung des Unternehmens intensiver Forschung verschrieben und unsere Arbeit bildet die Grundlage, auf der Cardano aufgebaut wurde. Die Zusammenarbeit mit führenden akademischen Institutionen wie Stanford beim Aufbau dieser Blockchain-Forschungszentren ist der Schlüssel zu unserer Vision. Mit dem Research Hub kann die Blockchain-Entwicklung noch schneller wachsen, basierend auf den neuen Erkenntnissen, die entstehen werden, und der Hub wird unserem Sektor eine neue Ebene der Gültigkeit hinzufügen, die uns nicht immer gewährt wurde.“

Vorsitzender des Lenkungsausschusses ist der Stanford-Ingenieursprofessor David Tse.

„Das Research Hub wird einen erheblichen Schub geben, um das Interesse sowohl an grundlegender als auch an angewandter Blockchain-Forschung in Stanford zu steigern.“

Die erste Runde der Förderanträge ist bis November fällig.

Ausgewähltes Bild: Shutterstock/eliahinsomnia/Sensvector

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.