Bitcoin NewsEthereum NewsKrypto NewsRipple (XRP) News

Kryptozahlungen in LATAM- und EMEA-Ländern immer beliebter (Bericht)


Laut einer Studie der globalen Einstellungsplattform Deel sagen Einwohner lateinamerikanischer Nationen am ehesten „Ja“ zum Erhalt von Gehältern in Kryptowährungen. Bürger der EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika) belegten den zweiten Platz.

Krypto gedeiht in unruhigen Volkswirtschaften

Nach Schätzungen von Deel wurden 67 % der Kryptowährungszahlungen zwischen Januar 2022 und Juni 2022 in Lateinamerika abgewickelt. Es ist erwähnenswert, dass die Region voller Nationen ist, die mit schwerwiegenden finanziellen und sozialen Problemen kämpfen.

Zum einen befindet sich Venezuela seit Jahren in einer wirtschaftlichen Abwärtsspirale. Die Inflationsrate dort gehört zu den höchsten der Welt, während ein beträchtlicher Teil der Einheimischen arbeitslos ist.

El Salvador – das erste Land, das Bitcoin als offizielle Zahlungsmethode innerhalb seiner Grenzen eingeführt hat – hat den Ruf, die gewalttätigste Nation in der Region zu sein. Anfang dieses Jahres verzeichnete es eine Mordrate von 52 pro 100.000 Einwohner und belegte damit weltweit den ersten Platz in dieser düsteren Statistik.

Die Überweisung von Zahlungen in Form von Krypto war auch in der EMEA-Region beliebt. 24 % aller derartigen Siedlungen wurden in diesem Gebiet durchgeführt, in dem auch viele Länder mit Währungsproblemen leben.

Die Ergebnisse der Studie verdoppelten sich unter der Annahme, dass Operationen mit digitalen Vermögenswerten in angeschlagenen Volkswirtschaften gedeihen. Die Erzählung rührt von der Tatsache her, dass viele dieser Einwohner keinen grundlegenden Zugang zu Finanzdienstleistungen haben, während Krypto eine Lösung bieten könnte.

Es lohnt sich auch zu beobachten, welche Vermögenswerte am meisten gehandelt wurden. Der nach Marktkapitalisierung größte – Bitcoin (BTC) – ist führend und macht 47 % aller Abwicklungen aus. Circles Stablecoin – USDC – und Ethereum (ETH) rundeten die ersten drei mit 29 % bzw. 14 % ab.

Siehe auch  Latam Insights: Tim Drapers Bitcoin Prophezeiung für El Salvador, Bukels Bitcoin Eile.

Latinos sind die optimistischsten auf Krypto

Eine weitere aktuelle Studie von Ripple festgestellt, dass die Bewohner Lateinamerikas am stärksten zum Digital-Asset-Sektor neigen. 50 % der Teilnehmer erwarten, dass Krypto einen erheblichen Einfluss auf das zukünftige Finanzsystem haben wird, während 74 % gerne mit Unternehmen Geschäfte tätigen würden, die Bitcoin oder Altcoins akzeptieren.

Die Bürger der Länder des Nahen Ostens waren ebenfalls optimistisch. 67 % von ihnen ziehen es vor, Transaktionen mit Unternehmen zu tätigen, die diese Anlageklasse umfassen.

Diese Befragten investierten höchstwahrscheinlich persönlich in Kryptowährungen. Interessanterweise vertrauen viele von ihnen ihren Banken mehr als den gängigen Börsen und würden ihr Vermögen in digitalen Vermögenswerten über ein autorisiertes Finanzinstitut verteilen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.