Krypto News

Mehr als die Hälfte der wohlhabenden asiatischen Investoren hielten im ersten Quartal 2022 Krypto: Accenture


Der multinationale IT-Dienstleistungsriese Accenture veröffentlichte eine neue Umfrage, in der die Portfolios wohlhabender asiatischer Investoren auf digitale Vermögenswerte analysiert wurden, und stellte fest, dass die Mehrheit von ihnen daran interessiert ist, direkt oder indirekt Kryptowährungen zu halten. Die Umfrage wurde auf der Grundlage von 3.200 Teilnehmern – aus Hongkong, Indien, Indonesien, Japan und mehr – durchgeführt, die über ein investierbares Vermögen von mindestens 100.000 USD bis über 5 Millionen USD verfügen.

Wohlhabende Asiaten, die an Krypto interessiert sind

In einer Studie mit dem Titel „Digital Assets: Unclaimed Territory in Asia“ stellte Accenture fest, dass 52 % der wohlhabenden Investoren in Asien im ersten Quartal 2022 digitale Vermögenswerte besaßen, und der Prozentsatz könnte bis Ende des Jahres voraussichtlich auf 73 % steigen. Ihre Bestände umfassen Kryptowährungen, tokenisierte Vermögenswerte und Kryptofonds.

Insbesondere haben 72 % der wohlhabenden singapurischen Investoren Geld in digitale Vermögenswerte investiert, weitere 14 % sind an einer solchen Investition in naher Zukunft interessiert. Zusammen mit Thailand und Indien hat Singapur über 80 % seiner Investoren, die ein starkes Interesse an digitalen Vermögenswerten zeigen.

Mit dem jüngsten Wachstum von Kryptowährungen haben Anleger einen Teil ihrer Portfolios in die aufstrebende Anlageklasse aufgeteilt. Im Durchschnitt würden die wohlhabenden Investoren etwa 7 % ihres Portfolios in Krypto investieren, was es zur fünftgrößten Anlageklasse macht, die sie in der Region halten. Laut den Untersuchungen von Accenture rangiert es nur hinter Aktien, festverzinslichen Wertpapieren, Bargeld und Immobilien.

Der Bericht wies auch darauf hin, dass – ausschließlich für Vermögensverwalter in Asien – die Unterstützung von Kunden bei der Transaktion digitaler Vermögenswerte eine Chance von 40 Milliarden US-Dollar an Einnahmen darstellt.

Siehe auch  Polkadot-Preis fällt, werden die Bullen in der Lage sein, diese Unterstützungslinie zu verteidigen?

Nach einer Befragung von 550 Vermögensverwaltern aus der Finanzbranche sagte das Unternehmen jedoch, dass zwei Drittel keine Pläne haben, ihren Kunden kryptobezogene Angebote anzubieten. Es kam zu dem Schluss, dass der Mangel an professioneller Finanzberatung für Anleger dazu geführt hat, dass sie sich über „unregulierte Foren“ wie soziale Medien beraten lassen.

Asiatische Vermögensverwalter halten sich zurück

Der Bericht zitiert, dass ein mangelnder Glaube an digitale Vermögenswerte, eine abwartende Denkweise und der komplexe operative Prozess, der aufgrund regulatorischer Bedenken für die Einführung relevanter Dienste erforderlich ist, die drei Hauptfaktoren sind, die Vermögensverwalter davon abhalten, tief in das Feld einzutauchen .

Es ist erwähnenswert, dass über 75 % der Kunden „Beratung zu Investitionen in digitale Vermögenswerte“ und die Unterstützung beim Handel mit digitalen Vermögenswerten als etwas ansahen, auf das sie in Zukunft gerne über Vermögensverwalter zugreifen würden.

Zuvor zeigte eine Umfrage, dass 72 % von 500 Finanzberatern eher Kundengelder in digitale Vermögenswerte investieren werden, wenn die US-Aufsichtsbehörde grünes Licht für einen Spot-ETF gibt. Mit zunehmender Krypto-Akzeptanz suchen Anleger in der Regel nach einer einfacheren und sichereren Möglichkeit, sich in einem solchen Vermögenswert zu engagieren.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.