Krypto News

Neue Kryptowährungsbetrugsart: So schützen Sie Ihr Geld vor auffälligen Transaktionen

Kritische Warnung: Neue gefährliche Krypto-Wallet Probleme enthüllt - Details

In der Welt der Kryptowährungen ist Sicherheit von größter Bedeutung. Aktuelle Warnungen vor neuen betrügerischen Praktiken sind daher entscheidend, um die Community zu schützen. Kürzlich hat das Team der Ledger Wallet eine wichtige Warnung über eine neue Art von Kryptobetrug, der als "Adressenvergiftungs-Betrug" bekannt ist, veröffentlicht.

Der "Adressenvergiftungs-Betrug" tritt auf, wenn ein Benutzer plötzlich eine mysteriöse Münze oder ein NFT in seiner Wallet sieht - ein Vermögenswert, den er nicht selbst dort platziert hat. Dies ist das Alarmsignal, auf das Ledger hinweist, da es höchstwahrscheinlich bedeutet, dass der Benutzer zum Ziel eines solchen Angriffs geworden ist. Die Betrüger senden dem Nutzer einige Münzen, die dann in seinem Ledger Live-Transaktionsverlauf angezeigt werden. Auf den ersten Blick scheint es, als hätte der Benutzer bereits in der Vergangenheit Geld an diese Adresse gesendet.

Die Betrüger hoffen, dass der Wallet-Besitzer diese Adresse fälschlicherweise aus dem Transaktionsverlauf kopiert und sie für eine Überweisung verwendet. Wenn jedoch der Nutzer aufmerksam ist und keine Transaktion selbst initiiert, indem er sie mit seinem Ledger signiert, kann kein Krypto aus der Wallet gestohlen werden.

Um dieses neue Betrugsschema zu vermeiden, gibt das Ledger-Team klare Anweisungen. Es ist wichtig, die betrügerische Transaktion und die damit verbundene Adresse zu ignorieren. Darüber hinaus sollte man verdächtige Token oder NFTs, die von Betrügern gesendet wurden, vermeiden. Eine gute Vorgehensweise ist es, das Token/NFT auszuwählen und dann die Option "Token/NFT-Sammlung ausblenden" zu wählen. Dadurch wird vermieden, versehentlich mit dieser betrügerischen Wallet zu interagieren und eine Transaktion dorthin zu senden.

Es ist entscheidend, dass die Kryptogemeinschaft über solche neuen Betrugsmethoden informiert ist, um sich davor zu schützen. Die Sicherheit der eigenen Wallet und Vermeidung verdächtiger Transaktionen sollte stets oberste Priorität haben. Durch Aufklärung und proaktive Maßnahmen können Benutzer sicherstellen, dass ihr Vermögen vor betrügerischen Machenschaften geschützt ist.

Siehe auch  Denver Pastor unter Verdacht, 1,3 Millionen Dollar aus dem Verkauf von Krypto-Token veruntreut zu haben.

Es ist ratsam, dass Kryptowährungsbenutzer regelmäßig über neue Betrugsmethoden informiert werden und sich bewusst sind, wie sie sich davor schützen können. Die Zusammenarbeit mit vertrauenswürdigen Unternehmen wie Ledger, die solche Warnungen und Ratschläge bereitstellen, ist ein wichtiger Schritt, um die Sicherheit in der Welt der Kryptowährungen zu gewährleisten. Durch Transparenz, Aufklärung und Zusammenarbeit können die Nutzer effektiv gegen Betrüger vorgehen und ihr Vermögen schützen.

Es bleibt zu hoffen, dass die Kryptogemeinschaft diese Warnungen ernst nimmt und die notwendigen Schritte unternimmt, um sich vor neuen Betrugsmethoden zu schützen. Indem sie wachsam bleiben und bewusste Entscheidungen treffen, können die Benutzer sicherstellen, dass ihre Kryptowährungen sicher sind und nicht in die Hände von Betrügern gelangen. Die Sicherheit und Integrität der eigenen Gelder sollten immer an erster Stelle stehen, insbesondere in der Welt der Kryptowährungen, die von betrügerischen Aktivitäten betroffen sein kann.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.