Krypto News

P2P-Plattform NFT-Händler fällt Sicherheitslücke zum Opfer, $3 Millionen in Blue-Chip NFTs gestohlen. Kürzer: Sicherheitsflaw auf P2P-Plattform: $3 Millionen in NFTs gestohlen

High-Value Bored and Mutant Ape NFTs Snatched in NFT Trader Security Breach

Am vergangenen Wochenende wurde die NFT-Handelsplattform NFT Trader Opfer eines Sicherheitsvorfalls, der zum Verlust von NFTs im Wert von etwa 2,85 Millionen Dollar führte. Laut Berichten und der Bestätigung der peer-to-peer NFT-Marktplattform wurde ein veralteter Smart Contract ausgenutzt, was zur Entwendung von digitalen Sammlerstücken führte, darunter auch solche aus den Mutant Ape Yacht Club (MAYC) und Bored Ape Yacht Club (BAYC) NFT-Kollektionen.

Details zum Vorfall

NFT Trader veröffentlichte eine öffentliche Erklärung und warnte vor dem Angriff auf die alten Smart Contracts. Es wurde empfohlen, die Delegation mit "Revoke Cash" auf bestimmte Adressen zu entfernen. Dabei wurden auch die betroffenen Smart Contract-Adressen genannt.

Revoke Cash, die offizielle Website des Vorfalls, verkündete, dass der Dieb rund 3 Millionen Dollar an NFTs gestohlen hat, hauptsächlich Bored Apes und Mutant Apes. Einige gestohlene NFTs wurden jedoch an die Opfer zurückgesendet, was Hoffnung auf eine teilweise Wiedererlangung der Vermögenswerte der Nutzer gibt.

NFT-Trader-Vorfall inmitten von Sicherheitslücken

Der Vorfall bei NFT Trader reiht sich in eine Serie von Sicherheitslücken ein, die in jüngster Zeit aufgetreten sind, darunter das Ledger Connect Kit Library-Missgeschick und der Okx Dex-Hack. Laut Forschungen wurde im Vormonat berichtet, dass insgesamt 343 Millionen Dollar von zentralisierten und dezentralisierten Krypto-Börsen gestohlen wurden. Die steigenden Werte von Non-Fungible-Token-Vermögenswerten machen sie zu einem attraktiven Ziel für Kriminelle.

Die Gefahr von Phishing-Attacken

NFT-Besitzer waren in den letzten Jahren vermehrt Ziel von Phishing-Angriffen, bei denen sie durch verschiedene betrügerische Strategien dazu gebracht werden, wichtige Informationen preiszugeben, die zur Kompromittierung von Sicherheitssystemen führen. Dadurch können Angreifer in die digitalen Geldbörsen argloser Opfer eindringen und ihre NFTs entwenden. Ein Beispiel hierfür ist der Fall eines Galeriebesitzers in New York, der im Januar 2022 Opfer eines solchen Phishing-Betrugs wurde, bei dem NFTs im Wert von 2,2 Millionen Dollar gestohlen wurden.

Siehe auch  Jack Dorseys TBD startet die dezentrale Webplattform Web5

Was hältst du von dem NFT Trader-Hack? Teile uns deine Meinung in den Kommentaren mit.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.