Krypto News

Reserve Bank of India mit wichtigen Klarstellungen zu Kryptovorschriften Regulation

Die Reserve Bank of Inda hat heute ein neues Rundschreiben herausgegeben, in dem klargestellt wird, dass Banken und andere Unternehmen zwar die Sorgfaltspflicht der Kunden einhalten müssen, Kryptowährungen im Land jedoch nicht verboten sind.

Unter Berufung auf Medienberichte, wonach Banken und regulierte Unternehmen „ihre Kunden vor dem Handel mit virtuellen Währungen gewarnt haben, indem sie auf ein Rundschreiben der RBI im Jahr 2018 verwiesen haben“, klärt die Bank nun die Situation. Die Institution sagte, dass diese „Hinweise nicht in Ordnung sind, da dieses Rundschreiben am 4. März 2020 vom Hon’ble Supreme Court aufgehoben wurde“. Mit anderen Worten können Institute dieses Rundschreiben nicht mehr zitieren, wenn sie Kunden vom Umgang mit Kryptowährungen abraten. CryptoPotato berichtete Anfang Mai, dass die indische Regierung angeblich erwägt, den Markt zu regulieren, anstatt Bitcoin komplett zu verbieten. Vor diesem Hintergrund scheint das jüngste Rundschreiben diese Haltung fortzusetzen. Es ist jedoch auch erwähnenswert, dass die neue Version besagt, dass “Banken sowie andere Unternehmen … jedoch weiterhin Due-Diligence-Prozesse für Kunden gemäß den Vorschriften für Standards für KYC, AML, CFT … durchführen können”.

Offizielle Benachrichtigung von @RBI über Crypto. #IndiaWantsCrypto https://t.co/vAdp6jcFBc pic.twitter.com/OKw8aJcoDL

— Nischal (WazirX) ⚡️ (@NischalShetty) 31. Mai 2021

.

Artikel in englischer Sprache auf invezz.com.

Folge uns.
Google News   Facebook   Twitter   Reddit

NEU! Der Tägliche Krypto Report

Erhalte jeden Abend alle News des aktuellen Tages in einer übersichtlichen Email.


0 Kommentare

No Comment.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Krypto News Deutschland Auf dem Laufenden bleiben? Wir informieren dich sofort, wenn eine neue News eingeht.
Verwerfen
Allow Notifications