Krypto NewsRipple (XRP) NewsXrp

Ripple Ein Blick auf den Sektor der tokenisierten Vermögenswerte, der eine Marktkapitalisierung von 30 Billionen US-Dollar erwartet

Ripple, bekannt für seine Kryptowährung XRP und sein globales Zahlungsnetzwerk, plant nun den Einstieg in den Markt für tokenisierte Vermögenswerte. Laut dem "New Value-Bericht 2023" des Unternehmens könnte die Tokenisierung realer Vermögenswerte wie Aktien, Anleihen und Immobilien bis 2030 Billionen US-Dollar im globalen Finanzsystem freisetzen.

Die Tokenisierung ermöglicht eine digitale Darstellung von Vermögenswerten und bietet Vorteile wie Effizienz, Liquidität und Zugänglichkeit bei DeFi-Protokollen. Ripple hat große Pläne für den Markt für tokenisierte Vermögenswerte und entwickelt entsprechende Tools und Dienste zur Tokenisierung von Vermögenswerten sowie zur Erleichterung des blockchain-basierten Handels.

Anthony Welfare, der CBDC-Berater von Ripple, hat kürzlich auf Twitter erklärt, dass das Unternehmen sich auf reale Anwendungsfälle für ein CBDC oder einen Stablecoin konzentriert, um beispielsweise Immobilien als Sicherheit für Kredite zu tokenisieren. In diesem Zusammenhang wurde Ripple von der Hong Kong Monetary Authority ausgewählt, um an einer Pilotinitiative zur Tokenisierung von Immobilienwerten teilzunehmen. Ripple wird die HKMA bei der Entwicklung einer Tokenisierungslösung unterstützen, die E-HKD-Immobilientransaktionen aufzeichnet.

Der Markt für tokenisierte Vermögenswerte verzeichnet ein starkes Wachstum. Laut der Boston Consulting Group könnte das Volumen tokenisierter illiquider Vermögenswerte bis 2030 16,1 Billionen US-Dollar erreichen. Eine Umfrage von Celent unter über 300 globalen institutionellen Kunden ergab, dass 97% der Befragten der Meinung sind, dass die Tokenisierung die Vermögensverwaltung revolutionieren und der Branche zugute kommen wird.

Obwohl Ripple in der Vergangenheit aufgrund eines laufenden Rechtsstreits mit der SEC mit Unsicherheiten konfrontiert war, expandiert das Unternehmen weiterhin in neue Bereiche wie den Markt für tokenisierte Vermögenswerte. Kürzlich entschied eine US-Bezirksrichterin, dass XRP-Verkäufe an öffentlichen Kryptowährungsbörsen keine Wertpapierangebote im Sinne des Gesetzes seien. Allerdings stellte der Richter fest, dass Ripple beim Verkauf von XRP direkt an Großinvestoren gegen Bundeswertpapiergesetze verstoßen habe und eine Jury über die Beteiligung des CEO Brad Garlinghouse und des Chairman Chris Larsen entscheiden müsse.

Siehe auch  Anspruchsvolle 0xGasless $0XGAS Airdrops: Tipps zum erfolgreichen Einlösen von Kryptowährungstoken

Nach dem Urteil stieg der Preis von XRP um über 60% auf 0,76 $. Ripple bleibt somit trotz regulatorischer Unsicherheiten stark und setzt seine Expansionspläne fort.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.