Ripple (XRP) News

Investitionen in die Zukunft: Kryptogiganten unterstützen kryptofreundliche US-Wahlkandidaten

Coinbase setzt sich für die Zukunft der Kryptoindustrie ein: Millionen-Spende für den US-Wahlkampf.

Die Kryptowelt steht vor einem entscheidenden Ereignis: den US-Präsidentschafts- und Kongresswahlen am 5. November 2024. Diese Wahlen werden nicht nur den politischen Kurs der USA für die kommenden Jahre bestimmen, sondern auch erheblichen Einfluss auf die Regulierung der Kryptowährungen und die Zukunft der Kryptoindustrie haben.

Die Kryptoindustrie verfolgt gespannt die Wahl des US-Präsidenten, bei der Joe Biden für die Demokraten und Donald Trump für die Republikaner antreten werden. Gleichzeitig werden auch die 435 Sitze des Repräsentantenhauses und 35 Senatssitze neu gewählt. Die Zusammensetzung des Kongresses spielt eine wichtige Rolle bei der Gestaltung und Verabschiedung von Gesetzen, die die Kryptowelt betreffen.

In diesem Kontext haben verschiedene Größen der Kryptobranche, darunter Coinbase, kürzlich erhebliche Spenden getätigt, um kryptofreundliche Kandidaten zu unterstützen. Coinbase hat beispielsweise 25 Millionen US-Dollar an das Political Action Committee Fairshake gespendet. Diese Spenden sollen dazu beitragen, Kandidaten zu fördern, die sich für eine klare und vorteilhafte Regulierung der Blockchain- und Kryptotechnologie einsetzen.

Fairshake selbst hat das erklärte Ziel, die Vereinigten Staaten zu einem Ort zu machen, an dem Blockchain-Innovatoren unter klarer Regulierung und Gesetzgebung arbeiten können, um das volle Potenzial der Kryptoökonomie zu entfalten. Neben Coinbase haben auch andere Schwergewichte wie Ripple und Andreessen Horowitz beträchtliche Summen an dieses PAC gespendet, was zu einem Budget von insgesamt 161 Millionen US-Dollar führt.

Die Botschaft ist klar: Die Kryptobranche engagiert sich aktiv in der Politik, um sicherzustellen, dass die regulatorische Landschaft die Innovation und das Wachstum der Branche unterstützt. Durch die Unterstützung von kryptofreundlichen Kandidaten soll die wirtschaftliche Freiheit durch den Einsatz von Kryptowährungen in den USA weiter gestärkt werden.

Siehe auch  Coinbase Pro führt Krypto-App-Explosion an, da digitale Handelsplattformen immer beliebter werden

Coinbase betont die Bedeutung regulatorischer Klarheit für die langfristige Akzeptanz von Kryptowährungen und setzt sich für Kandidaten ein, die diesen Aspekt priorisieren. Die Schaffung einer klaren und progressiven Regulierung wird nicht nur die Verbraucher schützen, sondern auch die Innovationskraft der Kryptotechnologie bewahren.

In diesem Sinne unterstützt Coinbase neben dem Fairshake-PAC auch die Grassroots-Bewegung StandWithCrypto.org, die sich ebenfalls für die Wahl von Kandidaten einsetzt, die die Werte der Kryptogemeinschaft vertreten. Gemeinsam streben sie eine Modernisierung des Finanzsystems an, um eine bessere Finanzinfrastruktur aufzubauen, die die wirtschaftliche Freiheit fördert.

Die Kryptowährungsbranche setzt also darauf, dass die kommenden US-Wahlen eine Krypto-Zukunft sichern, die auf Innovation, Klarheit und freiem Wettbewerb basiert. Durch gezielte Spenden und Unterstützung von kryptofreundlichen Kandidaten wollen Unternehmen wie Coinbase sicherstellen, dass die Regulierung Schritt hält mit den technologischen Entwicklungen und die Kryptoindustrie gedeihen kann.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.