Krypto News

Ripples CLO sagt, die SEC sei alles andere als unfehlbar – rät: “Lass dich nicht einschüchtern, wenn sie anklopfen”

Ripple-CLO sagt, die SEC sei alles andere als unfehlbar – rät: “Lassen Sie sich nicht einschüchtern, wenn sie an die Tür klopfen”

Ripple’s Chief Legal Officer Stuart Alderoty hat die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde SEC öffentlich kritisiert. In einem Beitrag auf der Social-Media-Plattform X betonte er, dass die SEC “alles andere als unfehlbar” sei. Er bezeichnete die Behörde als “aufgebläht, kaputt und geplagt” und riet Anlegern, sich nicht einschüchtern zu lassen, wenn sie mit der Börsenaufsicht zu tun haben.

‘SEC ist alles andere als unfehlbar’

Alderotys Kritik an der SEC kam als Reaktion auf einen Artikel im Wall Street Journal, der feststellte, dass der Oberste Gerichtshof in den letzten Jahren wiederholt gegen die SEC entschieden hat. Er betonte, dass die Börsenaufsichtsbehörde nicht unfehlbar sei und sprach Anlegern Mut zu, sich nicht einschüchtern zu lassen, wenn die SEC anklopft.

Reaktionen auf Alderotys Aussage

Anwalt John Deaton kommentierte Alderotys Aussage und erinnerte daran, dass er die SEC verklagt hatte, obwohl einige Leute ihn für verrückt erklärt hätten. Deaton betonte, dass die SEC nur gut darin sei, Leute einzuschüchtern, da sie über unbegrenzte Ressourcen verfügt. Er forderte dazu auf, sich gegen staatliche Unterdrückung und Eingriffe zu wehren.

Die SEC hat in letzter Zeit mehrere rechtliche Auseinandersetzungen gegen Krypto-Unternehmen verloren. Alderoty verwies auf drei aufeinanderfolgende Siege für Ripple Labs gegen die SEC, darunter die Entscheidung vom 13. Juli, wonach XRP gesetzlich gesehen kein Wertpapier ist, die Entscheidung vom 3. Oktober, die den Antrag der SEC auf ein Zwischenberufungsverfahren abgelehnt hat, und das Zurückziehen der Klage gegen Ripple-CEO Brad Garlinghouse und Mitbegründer Chris Larsen.

Siehe auch  Ripple XRP sieht jetzt bullischer aus als Cardano ADA

Die SEC hat auch in einem Rechtsstreit gegen Grayscale Investments bezüglich der Umwandlung von Grayscales Bitcoin-Trust (GBTC) in einen börsengehandelten Bitcoin-Fonds (ETF) verloren. Der U.S. Court of Appeals entschied zugunsten von Grayscale und ordnete an, dass die SEC Grayscales Antrag erneut prüfen muss.

Kritik an SEC-Chef Gary Gensler

Viele Menschen haben den Vorsitzenden der SEC, Gary Gensler, für seinen auf Durchsetzung ausgerichteten Ansatz bei der Regulierung der Kryptoindustrie kritisiert. Gensler hat wiederholt betont, dass die Krypto-Branche voll von Scharlatanen, Betrügern und nicht-konformen Parteien sei. Aktuell gibt es im Kongress einen Gesetzentwurf, der Gensler als Vorsitzenden der SEC absetzen soll.

Was denkst du über die Kritik des Ripple-Chefanwalts an der SEC? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.