Bitcoin NewsDataFontKrypto NewsLinkStatusVoyager

Sam Bankman-Fried konspirierte mit SEC für „Sonderbehandlung:“ US-Kongressabgeordneter


Tom Emmer – der US-Kongressabgeordnete für Minnesota – sprach kürzlich über die politischen Treffen und Misserfolge rund um Sam Bankman-Fried (SBF) vor dem Zusammenbruch seiner Börse.

Der Republikaner schlug vor, dass Bankman-Fried versuchte, durch Treffen mit der Agentur eine „Sonderbehandlung“ von der Securities and Exchange Commission (SEC) zu erreichen, und versuchte, Gesetze mit dem gleichen Effekt voranzutreiben.

Bankman-Frieds politische Beziehungen

In einem (n Interview gegenüber FOX sagte Emmer am Dienstag, die Explosion von FTX sei kein Versagen von Krypto, sondern von „zentralisierten Finanzen“, „Geschäftsethik“ und staatlichen Aufsichtsverfahren. Der Kongressabgeordnete sagte, er habe „wichtige Fragen“ über das Versagen der SEC, die Katastrophe zu verhindern.

„Sie haben offenbar mit Sam Bankman-Fried und anderen zusammengearbeitet, um ihnen von der SEC eine Sonderbehandlung zu geben, die andere nicht bekommen“, sagte Emmer. Er erwähnte Treffen, die die Agentur im März mit SBF, anderen FTX-Führungskräften und einem in den USA ansässigen Handelsunternehmen namens FTX abgehalten hatte Partner mit im April.


„Sam Bankman-Fried hat die Gesetzgebung zur Sonderbehandlung durch den Kongress gedrängt. Als endlich bekannt wurde, was es war, und die Branche anfing, überall rote Fahnen zu hissen, da brach dieses Ding auseinander“, fügte er hinzu.

Emmer hat Gensler verprügelt, weil er es versäumt hat, Investoren vor solchen Katastrophen zu schützen, einschließlich der Fallouts von Celsius, Voyager und Terra Anfang dieses Jahres. „Was tut die Regulierungsbehörde, um guten Schauspielern in der Gemeinde nachzujagen und Hinterzimmergeschäfte mit Leuten zu machen, die ruchlose Dinge tun?“

Der Kongressabgeordnete, der auch der Majority Whip des Repräsentantenhauses ist, spielte Anfang dieses Monats erstmals auf die Untersuchung der Beziehungen zwischen der SEC und der FTX an. Am 10. November hat er behauptet Berichte erhalten zu haben, in denen behauptet wurde, dass die Agentur daran arbeite, ein „Regulierungsmonopol“ für FTX unter Verwendung von „rechtlichen Schlupflöchern“ zu sichern.

Die SEC wurde häufig dafür kritisiert, dass sie keine regulatorische Klarheit geschaffen hat, die der Kryptoindustrie helfen würde, sich in den Vereinigten Staaten am besten zu entwickeln. Coinbase-CEO Brian Armstrong argumentiert dass die Untätigkeit der Regulierungsbehörde die Handelsaktivitäten in nicht regulierte Gebiete im Ausland verlagert hat, was zum Schaden der Anleger beigetragen hat.

Früher FTX-Callout des CME-Chefs

Neben der SEC traf sich im März auch Terry Duffy, CEO der CME Group, mit Bankman-Fried.

Die Exekutive notiert ähnliche „rote Flaggen“ über seinen Charakter und seine Operationen in einem Gespräch mit CNBC letzte Woche. Er sagte, SBF habe Duffys Angebot seiner Krypto-Franchises im Wert von 30 Millionen Dollar abgelehnt, da er von Baknman-Fried verlangt hätte, seinem Risikomanagement-Rahmenwerk zu folgen.

„Du bist ein Betrüger. Sie sind ein absoluter Betrüger“, behauptete er, Bankman-Fried damals gesagt zu haben.

In einem anderen Interview gegenüber CNBC am Dienstag sagte auch er, er sei immer misstrauisch gegenüber der Nähe von SBF zu Regulierungsbehörden und Politikern, die während seiner Besuche in Washington „Hymnen“ über ihn sangen.

                                    <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>  

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.