Ethereum NewsKrypto NewsShiba Inu News

Shiba Inu bereitet eine neue Ära für Shibarium-Verbrennungen vor

Die beliebte Blockchain-Projekt Shiba Inu hat eine neue Ära der Token-Verbrennungen für seine Ethereum-basierte Layer-2-Blockchain-Lösung, Shibarium, eingeläutet.

Am Montag, 4. Dezember, kündigte Shiba Inu eine neue Reihe von Brenntechniken an, um den Wert des Ökosystem-Tokens zu steigern. Das Team beschrieb den neuen Mechanismus als einen „transformativen“ Schritt, der für das Wirtschaftsmodell des Netzwerks von entscheidender Bedeutung sei. Der Zweck dieser Technik besteht darin, das Token-Angebot absichtlich zu reduzieren, um den Wert von SHIB und seinem Ökosystem zu steigern. Die Ankündigung beschrieb Shibarium als eine transformative Lösung, die darauf ausgerichtet ist, das Token-Angebot strategisch zu reduzieren, um den Wert des Tokens zu erhöhen und sein Ökosystem zu stärken.

Der Verbrennungsmechanismus wurde in zwei Phasen unterteilt: die manuelle Phase und die automatisierte Übergangsphase. Während der manuellen Phase wird der Token-Burn von der offiziellen Deployer-Wallet verwaltet, um die Ausrichtung auf die Nachhaltigkeit und Gesundheit des Netzwerks sicherzustellen. In der automatisierten Phase werden mehrere Änderungen vorgenommen, um die Zuverlässigkeit und Effizienz zu verbessern. Der bisherige Mechanismus wird in ein automatisiertes System übergehen, das voraussichtlich im Januar nächsten Jahres beginnen wird.

Die erste Token-Verbrennung durch das Shiba Inu-Team führte zur Vernichtung von etwa 8,2 Milliarden SHIB-Token im Wert von etwa 76.000 US-Dollar. Das Team wird weiterhin Tokens manuell brennen, indem es sein Deployer-Wallet verwendet, um die Benutzerinteraktion auf Shibarium darzustellen. Laut dem offiziellen Blogbeitrag stellt der Mechanismus einen „großen Meilenstein“ für die Entwicklung des Netzwerks dar. Shibarium etabliert einen Standard in der Blockchain-Token-Ökonomie, indem es das Token-Brennen mit der Netzwerknutzung koordiniert und das Verfahren durch Updates ständig verbessert.

Siehe auch  Warum ist Hedera (HBAR) im Trend?

In letzter Zeit hat Shibarium einen Anstieg der Transaktionen und eine starke Erhöhung der Gasgebühren um bis zu 1.000 % verzeichnet. Die Token-Verbrennung hat exponentiell zugenommen, da eine zunehmende Nutzung des Netzwerks dazu führt, dass mehr Tokens verbrannt werden. Seit seiner Einführung Anfang August hat Shibarium ein gezieltes Wachstum erlebt und übertrifft sein Bestes. Gab es vor einigen Wochen nur ein paar Tausend Transaktionen pro Tag, sind es heute durchschnittlich 7 Millionen. Die Gesamtzahl der Transaktionen liegt derzeit bei etwa 7,82 Millionen.

Insgesamt stellt die Einführung des neuen Brennmechanismus auf Shibarium einen wichtigen Schritt für Shiba Inu und sein Ökosystem dar. Die steigende Nutzung des Netzwerks und die exponentielle Zunahme der Token-Verbrennung deuten auf eine positive Entwicklung hin, die den Wert des SHIB-Tokens und die Gesundheit des Netzwerks stärken wird.

Alles rund um Ethereum können sie hier finden

Neuigkeiten aus der Shiba Inu News finden Sie hier

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.