Krypto NewsShared

Silvergate übernimmt die Zügel des Diem-Projekts von Facebook

  • Gerüchte über das in Menlo Park ansässige Technologieunternehmen, das nach einem Käufer für das Projekt sucht, begannen letzte Woche zu kursieren
  • Das Projekt, ehemals Libra, war während seiner gesamten Lebensdauer mit vielen regulatorischen Stolpersteinen konfrontiert, was irgendwann zu einer Umbenennung in Diem führte

Die unbestätigten Berichte der letzten Woche, dass Meta beabsichtigt, Vermögenswerte und geistiges Eigentum im Rahmen des Diem-Projekts zu verkaufen, wurden bestätigt. Gestern gab die Diem-Gruppe bekannt, dass sie den Stall aufgibt coin Venture nach der Zustimmung zu einem 182-Millionen-Dollar-Verkaufsvertrag für seine Technologie.

Das von Facebook unterstützte Digitalwährungsprojekt wurde von Silvergate Capital gekauft, einem in Kalifornien ansässigen Anbieter innovativer Finanzinfrastrukturlösungen und -dienste mit starkem Interesse an der Digitalwährungsbranche. Das Unternehmen schloss den Deal mit der Zahlung von 50 Millionen US-Dollar und der Ausgabe von Stammaktien der Klasse A im Wert von 132 Millionen US-Dollar ab.

Silvergate plant, in diesem Jahr einen Stablecoin zu entwickeln und einzusetzen

Der Verkauf wurde gestern abgeschlossen, als der Vorstandsvorsitzende von Silvergate, Alan Lane, Pläne zur Einführung einer Stablecoin vor dem nächsten Jahr bekannt gab.

„Wir haben einen Bedarf an einem US-Dollar-unterstützten Stablecoin festgestellt, der reguliert und hochgradig skalierbar ist, um es ihnen zu ermöglichen, Geld ohne Hindernisse zu bewegen. Es bleibt unsere Absicht, diesen Bedarf durch die Einführung eines Stablecoins im Jahr 2022 zu befriedigen, der durch die Vermögenswerte ermöglicht wird, die wir heute erworben haben und unsere vorhandene Technologie."

Lane sagte CNBCs Mad Money-Moderator Jim Cramer, dass Blockchain ein enormes Potenzial in der Zahlungsbranche habe. Er lobte auch die Ingenieure hinter dem Projekt und beschrieb sie als „Weltklasse“.

Siehe auch  Der Red Hot Metaverse Space könnte bald einen Marktwert von 1 Tonne erreichen, Graustufenberichte

Es ist erwähnenswert, dass Silvergate seit Mai letzten Jahres Partner des Projekts ist und mit dem Projekt vertraut ist.

„Wir haben letztes Jahr mit Diem zusammengearbeitet und wir haben das Team sehr gut kennengelernt, und wir könnten nicht aufgeregter sein, im Wesentlichen die Zügel zu übernehmen und hoffentlich später in diesem Jahr eine Stablecoin auf den Markt zu bringen.“ Lane sagte im CNBC-Interview.

Silvergate Capital ist die Muttergesellschaft der Silvergate Bank, eines der ersten traditionellen Finanzinstitute, das virtuelle Währungen eingeführt hat. Über sein Silvergate Exchange Network bietet das Unternehmen Echtzeit-Transaktionsdienste an und wurde in der Vergangenheit von mehreren Stablecoin-Emittenten genutzt. Das Netzwerk hat mehrere große Namen im Krypto-Bereich an Bord geholt, darunter Coinbase und Gemini im Besitz von Winklevoss.

Von Anfang an zum Scheitern verurteilt

Obwohl Diem zu der Zeit Libra einen holprigen Start hatte, da die Aufsichtsbehörden es gleich als Facebook es konzipierte, als rote Flagge markierten. Eine Gruppe demokratischer Senatoren (Brian Schatz, Elizabeth Warren, Sherrod Brown, Tina Smith und Richard Blumenthal) schrieb sogar an Meta-Chef Mark Zuckerberg und bat ihn, das Projekt ganz einzustellen.

Der Großteil der Bedenken drehte sich um die Sicherheit und Zuverlässigkeit eines privaten Kryptowährungs- und Zahlungsnetzwerks. Der Senator argumentierte auch, dass Facebook nicht glaubwürdig genug sei, um ihm bei der Durchführung des Projekts zu vertrauen.

Obwohl Meta versuchte, den Kurs des Projekts zu ändern und zu optimieren, um die Genehmigung der Aufsichtsbehörden zu erhalten, wurde es nie rentabel. Laut Projektleiter Stuart Levey wurde nach Gesprächen mit den Regulierungsbehörden deutlich, dass das Projekt nicht in Gang kommen konnte.

Siehe auch  Reality Labs von Meta meldet Verluste in Höhe von 3,6 Milliarden US-Dollar, wann wird es enden?

„Obwohl wir positives inhaltliches Feedback erhalten haben […] Dennoch wurde aus unserem Dialog mit den Bundesbehörden klar, dass das Projekt nicht vorangebracht werden konnte […] Der beste Weg nach vorne war, die Vermögenswerte der Diem-Gruppe zu verkaufen, wie wir es heute an Silvergate getan haben", Levey sagte in einer Pressemitteilung.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.