Airdrop von VNSMART Airdrop von VNSMART
Krypto NewsShared

Spanien verhängt neue Anforderungen an Krypto-Influencer in sozialen Medien

Neue Regeln erfordern, dass Social-Media-Influencer, die für Krypto werben, eine vorherige Genehmigung einholen müssen, bevor sie ihre Inhalte veröffentlichen

Die spanischen Aufsichtsbehörden haben heute angekündigt, dass sie ab jetzt in einem Monat neue Richtlinien für Kryptowährungen auferlegen werden. Gemäß der aktualisierten Richtlinienrichtlinie werden Werbeaktionen der sogenannten Influencer erstmals in einem Mitgliedsland der Europäischen Union (EU) eingeschränkt.

Laut einem heute von der National Securities Market Commission (CNMV) veröffentlichten Papier beabsichtigt Spanien sicherzustellen, dass Werbung für Produkte und Dienstleistungen “wahren, verständlichen und nicht irreführenden Inhalt und enthält eine deutliche Warnung vor den damit verbundenen Risiken.”

Mit der neuen Richtlinie gehen große Anpassungen einher

Wenn die neue Richtlinie Mitte nächsten Monats in Kraft tritt, müssen Influencer, die an Krypto-Werbung beteiligt sind, und ihre Sponsoren die CNMV vor der Ausstrahlung dieser Werbung benachrichtigen. Die Anforderungen erfordern auch, dass die Werbetreibenden in den Anzeigen auf das damit verbundene Risiko hinweisen.

Airdrop von VNSMART Spanien verhängt neue Anforderungen an Krypto-Influencer in sozialen Medien, Krypto News Aktuell

Der Bericht erklärte, dass die anvisierten Influencer mit mehr als 100.000 Followern verpflichtet wären, eine solche Mitteilung mindestens zehn Tage vor der Veröffentlichung einer Anzeige zu machen. Die neuen Regeln würden für Kryptodienstleistungsunternehmen, Werbeunternehmen und alle Unternehmen gelten, die Werbung für sich selbst oder eine andere Partei durchführen.

Unternehmen oder Einrichtungen, die die Vorschriften nicht einhalten, riskieren eine Geldstrafe von bis zu 300.000 €.

Der Bericht warnte auch davor, dass Krypto-Assets in Spanien weiterhin unreguliert seien und daher als nicht für Privatanleger geeignet angesehen würden, da sie das Risiko bergen, die gesamte Investition zu verlieren.

Zur Notwendigkeit einer Regulierung beschrieb der Vorsitzende der CNMV Rodrigo Buenaventura den Einsatz von Social-Media-Influencern zur Förderung von Krypto-Token als Hintertür zur Vermeidung von Regulierung. Dies liegt daran, dass diese neuen Werbekanäle nicht denselben Regeln unterliegen wie andere traditionelle Medien.

Wenn Influencer nicht abgedeckt wären, gäbe es eine Hintertür, um die Regulierung zu umgehen“, Buenaventura erzählte Finanzzeiten.

Andres Iniestas Post auf Binance

Einer der Motivationsfaktoren für die Veröffentlichung der neuen Vorschriften durch den CVNM ist der Post-Made-Fußballstar Andres Iniesta im November. Der spanische Fußballprofi und Ex-Barcelona-Mittelfeldspieler schickte einen Tweet, der die Nutzer offenbar zur Kryptobörse Binance locken sollte.

„Ich lerne mit Binance #BinanceForAll, wie ich mit Krypto anfangen kann“, schrieb Iniesta und begleitete den Text mit einem Bild von ihm, wie er angeblich eine Transaktion an der Börse abschließt.

Der CVNM antwortete auf den Tweet, der Iniestas 25 Millionen große Anhängerschaft erreichte, und warnte den Weltmeister, dass „Krypto-Assets, die unregulierte Produkte sind, bergen einige erhebliche Risiken.” Allerdings laut Reuters, gab es keinen Hinweis darauf, dass Iniesta für die Veröffentlichung des Tweets bezahlt wurde.

Der Schritt Spaniens, das Krypto-Marketing in den sozialen Medien einzudämmen, wird mit ziemlicher Sicherheit die Aufmerksamkeit anderer Länder auf sich ziehen, die versuchen, ihre Haltung zu Krypto-Werbung zu definieren.

Es ist erwähnenswert, dass die britische Werberegulierungsbehörde ASA Mitte Dezember sieben Krypto-Werbung verbot und Krypto als „rotes Alarmproblem“ bezeichnete. Andere Länder außerhalb Europas ergreifen ähnliche Maßnahmen. Singapur hat heute früh neue Beschränkungen für Krypto-Anzeigen festgelegt, die sich an die breite Öffentlichkeit richten.

.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen (wird nach Freigabe veröffentlicht)