Krypto News

Stratege warnt Credit Suisse vor Kollaps – sagt: „Es gibt einen Run auf die Bank“ – Economics

Der Marktstratege Greg Foss hat vorausgesagt, dass die Credit Suisse die nächste große Bank sein wird, die zusammenbrechen wird, und verwies auf Kapitalprobleme und einen Ansturm auf die Bank. Der Schweizer Bankengigant hat auch „wesentliche Schwächen“ in seinen Kontrollen der Finanzberichterstattung festgestellt. Ihre Aktien stürzten am Mittwoch ab, nachdem die Bank es versäumt hatte, Kapital von ihrem größten Investor zu beschaffen.

Credit Suisse steht vor Herbst, sagt Stratege

Marktstratege Greg Foss warnte im Coin Stories Podcast, der am Dienstag veröffentlicht wurde, vor dem bevorstehenden Zusammenbruch des Schweizer Bankengiganten Credit Suisse. Seine Warnung folgte dem Zusammenbruch mehrerer großer US-Banken, darunter die Silicon Valley Bank und die Signature Bank.

Foss ist derzeit Executive Director bei Validus Power Corp. Er war Gründungsaktionär von 3iQ Corp. und hatte zuvor die Rolle des Senior Portfolio Managers mit Schwerpunkt auf Kreditstrategien bei Fiera Quantum inne. Außerdem war er Managing Partner für Kreditstrategien bei GMP Investment Management und Marret Asset Management sowie VP of Fixed Income Trading bei TD Securities.

„Die Credit Suisse ist ein systemrelevantes Finanzinstitut und es gibt einen Run auf die Bank“, begann Foss und erläuterte:

Die Vermögensabteilung verliert auf großartige Weise Vermögenswerte, und das ist ein sehr wichtiger Gewinntreiber für die Bank, und es ist im Wesentlichen ein Ansturm auf die Bank.

Die Credit Suisse ist eine der 30 Banken, die vom Financial Stability Board (FSB) in Absprache mit dem Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht und nationalen Behörden als global systemrelevante Banken (G-SIBs) identifiziert wurden. Andere Banken auf der neuesten Liste der G-SIBs sind JPMorgan Chase, Bank of America, Citigroup, HSBC und Goldman Sachs.

Siehe auch  Ethereum, Ripple, Cardano, Binance Coin und Polkadot

„Wenn CSFB [Credit Suisse First Boston] in Schwierigkeiten gerät, geht es nicht nur um CSFB, sondern auch um alle anderen Institute, die Engagements oder Kontrahentenrisiken haben“, warnte er. 1988 erwarb die Credit Suisse die damals bekannte Investmentbank First Boston.

Auf die Frage, warum er glaubt, dass die Credit Suisse die nächste große Bank sein wird, die fallen wird, erklärte Foss:

Weil es in großen Kapitalschwierigkeiten steckt. Es hat nur eine Marktkapitalisierung von 10 Milliarden Dollar für etwa eine Billion Dollar an Vermögenswerten, was lächerlich niedrig ist.

Der Stratege wies darauf hin, dass die zweitgrösste Bank der Schweiz behauptet, sie erfülle die von der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) festgelegten Standards, wies jedoch darauf hin, dass die BIZ-Kapitalstandards nicht zum Marktpreis bewertet seien.

Am Mittwoch brachen die Aktien der Credit Suisse ein, nachdem ihr größter Investor, die Saudi National Bank, bekannt gab, dass sie der Schweizer Bank keine weitere finanzielle Unterstützung gewähren könne. „Wir können nicht, weil wir über 10 % gehen würden. Es ist eine regulatorische Frage“, sagte der Vorsitzende der Saudi National Bank, Ammar Al Khudairy.

Die Credit Suisse hat am Dienstag ihren Geschäftsbericht 2022 veröffentlicht und erklärt, sie habe «wesentliche Schwachstellen» bei den Kontrollen der Finanzberichterstattung festgestellt. Der Bericht erklärt, dass das Management der Bank „keinen effektiven Risikobewertungsprozess entwickelt und aufrechterhalten hat, um das Risiko wesentlicher falscher Angaben in ihren Abschlüssen zu identifizieren und zu analysieren“.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels wird die Aktie der Credit Suisse Group bei 1,92 $ gehandelt, was einem Rückgang von fast 24 % am Mittwoch entspricht. Die Aktie ist von ihrem Allzeithoch um mehr als 97 % gefallen.

Siehe auch  Die Silvergate Bank wird die am meisten gekürzte Aktie in den USA, sieht aber einen Aufschwung mit der Beteiligung an Citadel Securities –

Glauben Sie, dass die Credit Suisse kurz vor dem Absturz steht, wie der Marktstratege Greg Foss gewarnt hat? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

Kevin Helms

Als Student der österreichischen Wirtschaftswissenschaften entdeckte Kevin Bitcoin im Jahr 2011 und ist seitdem ein Evangelist. Seine Interessen liegen in der Bitcoin-Sicherheit, Open-Source-Systemen, Netzwerkeffekten und der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Kryptographie.

Bildnachweis: Shutterstock, Pixabay, WikiCommons

(function(d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.src="
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, 'script', 'facebook-jssdk'));

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.