Bitcoin NewsKrypto NewsTether

Tether (USDT)-Haie und Wale akkumulieren schnell, warum das für Bitcoin bullisch ist

Die großen Inhaber von Tether (USDT), oft als "Haie" und "Wale" bezeichnet, haben laut On-Chain-Daten des Analyseunternehmens Santiment ihre Bestände in der Stablecoin seit Beginn der jüngsten Bitcoin-Volatilität rasch erhöht. Insgesamt halten diese Inhaber jetzt Stablecoins im Wert von 16 Mrd. US-Dollar. Diese Entwicklung spiegelt sich in der Kennzahl "USDT Supply Distribution" wider, die zeigt, wie das Angebot von Tether derzeit auf verschiedene Inhabergruppen verteilt ist. Die Gruppe der Haie und Wale beinhaltet Adressen mit einem USDT-Guthaben zwischen 100.000 und 10 Mio. US-Dollar.

Die Grafik von Santiment zeigt, dass das Gesamtangebot an USDT-Adressen mit einem Wert zwischen 100.000 und 10 Mio. US-Dollar in letzter Zeit stark angestiegen ist, was zeitlich mit einer hohen Volatilität von Bitcoin und der SEC-Klage gegen Binance zusammenfällt. Investoren setzen in unsicheren Zeiten auf Stablecoins wie USDT, um aus volatilen Coins wie BTC auszusteigen. Der Anstieg des Angebots an Haie und Wale kann darauf hinweisen, dass diese riesigen Inhaber in der gegenwärtig unsicheren Situation Kryptowährungen wie Bitcoin aufgegeben haben.

Allerdings kann ein Anstieg von Stablecoins auch ein Zeichen für eine Rückkehr der Anleger in volatile Märkte sein. Wenn sich diese Anleger dazu entscheiden, ihre USDT wieder in die anderen Münzen zu tauschen und diese somit zu kaufen, kann dies einen Aufwärtsschub für den Preis von Bitcoin auslösen. Das erhöhte Tether-Angebot der Haie und Wale kann als potenzielle Kaufkraft für Vermögenswerte wie Bitcoin angesehen werden. Es bleibt abzuwarten, wann die riesigen Inhaber wieder in Kryptowährungen wechseln werden, aber wenn dies geschieht, könnte dies den Bitcoin-Preis beeinflussen.

Siehe auch  Kryptowährungsmarkt erlebt beeindruckende Rallye: Bitcoin und Chainlink führend

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels wurde Bitcoin bei rund 26.600 US-Dollar gehandelt und verzeichnete einen Rückgang von 2 % in der letzten Woche. Die Tether-Daten zeigen jedoch, dass das Angebot an USDT auf Börsen gestiegen ist, während die Haie und Wale ihre Bestände erhöht haben. Somit haben diese Kohorten Münzen aufgegriffen, die von den Plattformen verlassen wurden.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass das erhöhte Angebot an USDT der Haie und Wale potenzielles Trockenpulver für BTC bedeutet und dass der Preis von Bitcoin aufgrund einer Rückkehr dieser riesigen Inhaber in Kryptowährungen beeinflusst werden könnte.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.