Krypto News

Validus Power Corp.’s Greg Foss sagt: Bitcoin bietet Versicherung gegen das Scheitern von Fiat-Währungen. –

Die Validus Power Corp. äußerte kürzlich ihre Unterstützung für Bitcoin als ein “harter Vermögenswert” zur Absicherung gegen einen Zusammenbruch von Fiat-Währungen. In einem kürzlich auf YouTube veröffentlichten Video diskutierte Validus Power Corp.’s Exekutivdirektor, Greg Foss, das Potenzial des Scheiterns des Bankensektors, welches $10 Billionen an Eigenkapital vernichten könnte. Foss unterstützt die Haltung, harte Vermögenswerte wie Immobilien, Gold und Bitcoin zu halten. Foss glaubt, dass Bitcoin einer der besten harten Vermögenswerte ist, da es eine Versicherung gegen das Scheitern eines Körbers von Fiat-Währungen bietet.

In einer Unterhaltung mit Michelle Makori, der Lead-Ankerin und Chefredakteurin bei Kitco, äußerte sich Foss zur kürzlich von Fed Chairman Jerome Powell gemachten Aussage, dass das US-Bankensystem “gesund und widerstandsfähig” sei. Foss meinte dazu, dass er Powell für einen schlechten Pokerspieler halte und dass ein weiterer Schuh (oder wie Elon Musk sagen würde – ein Amboss) fallen werde. Für Foss zeigte Powell’s Körpersprache, dass er verzweifelt sei. Außerdem führte er aus, dass die Fed zu viel angezogen habe, da sie zu lange wartete um von Anfang an zu straffen.

Foss glaubt, dass die Möglichkeit weiterer Bankenzusammenbrüche hoch ist. Während die größten Banken als “too big to fail” gelten und wahrscheinlich Rettung bekommen werden, dürften die Aktionäre weniger Glück haben. Dies ist der Punkt, wo bedeutende finanzielle Verluste auftreten können, wie Foss Makori betonte. Foss schätzt, dass weltweit “mindestens $10 Billionen an Bankkapital” buchstäblich ausgelöscht werden können, wenn das System scheitert.

Foss äußerte sich in seinem Interview auch zur Bedeutung von harten Vermögenswerten und nannte besonders Immobilien, Gold und Bitcoin. Obwohl er glaubt, dass Bitcoin (BTC) der beste harte Vermögenswert ist, erkennt er auch den Wert von Gold als Investment an. Foss rät jedoch davon ab, Gold zu verkaufen, um Bitcoin zu kaufen. Stattdessen schlägt er vor, einen Teil des Anleiheportfolios zu verkaufen und in Bitcoin zu investieren. Foss ist der Meinung, dass eine Person, die kein Bitcoin besitzt, tatsächlich ein höheres Risiko eingeht.

Siehe auch  Kanada bekommt seinen ersten BTC- und ETH-Multi-Crypto-ETF

“Man kann Bitcoin als eine Versicherung gegen das Scheitern eines Korbes von Fiat-Währungen betrachten”, sagte Foss der Kitco-Ankerin. “$200 Billionen sind die Verbindlichkeiten allein der USA. Nehmen Sie 160 Basispunkte mal $200 Billionen und Sie bekommen… $3,2 Billionen wäre der implizierte Versicherungswert auf den USA… Worüber wird Bitcoin gehandelt? Nun, ungefähr $500 Milliarden,” fügte er hinzu. Foss schloss das Gespräch mit Makori und betonte, dass “Bitcoin ein freier und offener Markt ist”, während der “Fiat Ponzi von Typen wie Jerome Powell manipuliert wird”.

Die Aussagen von Foss unterstreichen die Bedeutung von harten Vermögenswerten, insbesondere Bitcoin, als Absicherung gegen Fiat-Währungen und das mögliche Versagen des Bankensystems. Die volatile Natur von Bitcoin führt jedoch dazu, dass es weiterhin umstritten bleibt, ob es ein zuverlässiges Investment ist.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.