Kucoin traders

Angriff auf Priester in Sydney: Polizei stuft als Terror ein

In Sydney hat die Polizei nach einem Angriff auf einen Priester in einer Kirche von einem Terrorakt gesprochen. Der Vorfall ereignete sich zwei Tage nach einem ähnlichen Angriff, bei dem sechs Menschen in einem Einkaufszentrum ums Leben kamen. Bei dem Messerangriff in der Kirche wurden vier Personen, darunter der mutmaßliche Täter, verletzt. Die Polizei nahm einen 15-Jährigen fest, der des Angriffs verdächtigt wird.

Laut der Polizeichefin des Bundesstaats New South Wales, Karen Webb, wurde die Tat als Terrorakt eingestuft. Der mutmaßliche Täter griff offenbar während einer Messe in der Kirche den Bischof der örtlichen Assyrergemeinde sowie mehrere Priester an. Videos aus der Kirche zeigen den Angreifer, wie er während des Gottesdienstes auf einen Geistlichen zuläuft und auf ihn einsticht, bevor Augenzeugen einschreiten.

Nach dem Angriff kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und aufgebrachten Gemeindemitgliedern vor der Kirche. Mehrere Beamte wurden verletzt, und Polizeifahrzeuge wurden beschädigt. Die Polizei kündigte an, alle gewalttätigen Täter zu ermitteln und zur Verantwortung zu ziehen. In einem vorherigen Vorfall in einem Einkaufszentrum hatte ein psychisch kranker Mann mehrere Menschen erstochen, wobei die Polizei einen terroristischen Hintergrund ausschloss.

Exit mobile version