Krypto News

Argentinischer digitaler Währungsgesetzentwurf wird bald eingeführt, Bitfinex ermöglicht kostenlose Peer-to-Peer-Geschäfte

Zentralbank von Argentinien drängt auf Einführung eines CBDC-Gesetzes

Der Direktor der Zentralbank von Argentinien, Juan Agustin D'Attellis Noguera, enthüllte, dass die Bank an einer argentinischen Digitalwährung arbeite, wie vom Präsidentschaftskandidaten und derzeitigen Wirtschaftsminister Sergio Massa angekündigt.

Während eines Interviews erklärte D'Attellis, dass die Bank derzeit an einem Gesetzesentwurf arbeite, um die argentinische Zentralbank-Digitalwährung (CBDC) vor dem argentinischen Kongress einzuführen. Er betonte, dass dies "so schnell wie möglich" geschehen solle.

Der gewählte Kandidat bei den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in Argentinien könnte jedoch einen anderen Plan haben. Wenn der libertäre Kandidat Javier Milei am Sonntag gewinnt, könnte dieser Vorschlag abgelehnt werden. Mileis Regierungsplan sieht die Dollarisierung des Landes und die Abschaffung der Zentralbank und des argentinischen Pesos vor.

Bitfinex macht P2P-Austausch in Argentinien, Kolumbien und Venezuela kostenlos

Bitfinex, eine Kryptowährungsbörse, hat angekündigt, dass Benutzer ihres kürzlich eingeführten P2P-Marktes in Argentinien, Kolumbien und Venezuela von Handelsgebühren befreit werden. Laut einer Pressemitteilung bietet Bitfinexs Plattform "Takern jetzt den Vorteil von sofortigen Krypto-zu-Krypto-Abwicklungen rund um die Uhr, ohne Gebühren zu entrichten".

Mit dieser Maßnahme hofft die Börse, mehr Benutzer von anderen etablierten Plattformen anzuziehen. Bitfinex CTO Paolo Ardoino sagte:

"Indem wir eine zuverlässige und effiziente Plattform für den P2P-Tokenhandel anbieten, ermöglichen wir es unseren Kunden, sich auf eine Weise mit dem Markt zu beschäftigen, die maximale Bequemlichkeit basierend auf ihren Bedürfnissen und Präferenzen bietet."

Salvadors Vizepräsident verbindet Wiederaufleben des Landes mit Bitcoin-Politik

Feliz Ulloa, Vizepräsident von El Salvador, verknüpfte die wirtschaftliche Erneuerung des Landes mit den bitcoinbezogenen Politiken und der Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel. In einem Interview, das in Forbes veröffentlicht wurde, erklärte Ulloa, dass das Land trotz massiver Opposition seitens internationaler Institutionen wie dem Internationalen Währungsfonds von seinem bitcoinfreundlichen Ansatz profitiert habe, indem es Investoren und Touristen angezogen habe.

Siehe auch  Größten Ethereum Wale halten jetzt ETH im Wert von über 80 000 000 000 USD, während schwache Hände kapitulieren: Analysefirma Santiment

Ulloa sagte:

"Die Begeisterung, die im Bereich der digitalen Wirtschaft begann, mit Bitcoinern, bei denen sich El Salvador als erstes Land positionierte, um eine Kryptowährung als gesetzliches Zahlungsmittel einzuführen, lag an der Spitze und zog viele Investoren an, die sich tatsächlich in El Salvador niedergelassen haben."

 

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.