Krypto News

Bankrotte Krypto-Firma FTX Trading einigt sich mit bahamaischer Tochtergesellschaft.

FTX Trading erreicht Einigung mit bahamaischer Tochtergesellschaft

FTX Trading Ltd. und ihre verbundenen Schuldner haben eine wegweisende Einigung mit ihrer bahamaischen Tochtergesellschaft FTX Digital Markets Ltd. im Rahmen der laufenden Liquidationsverfahren bekannt gegeben. Diese Vereinbarung verspricht einen neuartigen Ansatz zur Bewältigung der komplexen rechtlichen Herausforderungen, die aus dem Zusammenbruch der Gruppe resultieren.

Ein Meilenstein zur fairen Vermögensverteilung

Die Einigung, die in einer Global Settlement Agreement verkörpert ist, markiert einen bedeutenden Schritt zur Bewältigung der Folgen des Zusammenbruchs der FTX-Gruppe. Die Vereinbarung unterliegt der Genehmigung sowohl des US-amerikanischen Konkursgerichts für den Distrikt Delaware als auch des Obersten Gerichtshofs der Bahamas. Diese Zusammenarbeit zwischen FTX Trading, seinen Schuldnern und den Joint Official Liquidators von FTX Digital Markets weist den Weg für die Lösung dieses hochkarätigen Konkursverfahrens.

Gerechte Vermögensverteilung im Fokus

Gemäß den Bedingungen der Einigung werden FTX-Verbindlichkeiten und FTX Digital Markets ihre Vermögenswerte synchronisieren, um eine gerechte Verteilung an FTX.com-Kunden zu ermöglichen. Die Koordination zielt darauf ab, sicherzustellen, dass Kunden in beiden Rechtsprechungen gleichwertige relative Verteilungen zeitgleich erhalten, und unterstreicht das Engagement der Parteien für Fairness gegenüber betroffenen Kunden.

John J. Ray III, CEO und Chief Restructuring Officer von FTX, äußerte sich zur Einigung: "Die einzigartigen Herausforderungen, die durch die widersprüchlichen Anmeldungen der FTX-Schuldner und FTX Digital Markets entstanden sind, waren einige der schwierigsten, denen das Team gegenüberstand. Aber wir haben von Anfang an erkannt, dass wir eine überschneidende Interessenvertretung haben: die FTX.com-Kunden. Ich freue mich, eine Einigung erzielt zu haben, die so eindeutig im Interesse der Kunden liegt und gleichzeitig die wichtige Rolle, die von den Joint Official Liquidators und den Bahamas in den globalen Wiederherstellungsbemühungen gespielt werden soll, respektiert."

Siehe auch  Bitcoin Technische Analyse: Eine Serie aufeinanderfolgender Gewinne signalisiert starkes MarkvertrauenKürzerer Titel: Bitcoin Technische Analyse: Starke Markvertrauen signalisiert

Wahl des Gerichtsstands für Ansprüche

Eine interessante Funktion der Einigung ist die Möglichkeit für FTX.com-Kunden, den Gerichtsstand - entweder die Chapter 11-Verfahren in den USA oder das Liquidationsverfahren auf den Bahamas - zur Abrechnung und Entgegennahme ihrer Ansprüche zu wählen. Diese Wahl soll nach Ansicht der Schuldner keine wesentlichen wirtschaftlichen Unterschiede für Anspruchsinhaber mit sich bringen und den betroffenen Kunden eine flexible Lösung bieten.

Die Einigung behandelt auch die Bewertung von Kundenansprüchen und sieht vor, dass alle Ansprüche in bar oder digitalen Vermögenswerten zu den jeweiligen Antragsdaten in US-Dollar bewertet werden. Diese Bewertung schließt nicht fungible Token (NFTs) aus und soll Diskrepanzen in der Abwicklung der Verfahren in beiden Rechtsprechungen minimieren.

Teilen Sie Ihre Gedanken und Meinungen zu dieser Thematik im Kommentarbereich unten mit.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.