Binance Coin NewsBitcoin NewsCoinFearKrypto News

Binance in trüben Gewässern? Analyst erklärt, warum BNB über diesem Preis bleiben muss

Die letzten Tage waren für den Kryptomarkt geprägt von Aufregung und Sorgen, als es am Donnerstag zu einem schweren Absturz kam, der zu einem Verlust von 1 Milliarde US-Dollar an Marktkapitalisierung führte. Doch das ist nicht die einzige beunruhigende Entwicklung. Berichten zufolge könnte auch die größte Börse der Welt, Binance, in Schwierigkeiten stecken, wie ein Krypto-Analyst kürzlich erläuterte.

Der Krypto-Analyst namens MartyParty zeichnete ein düsteres Bild für Binance und seine 150 Millionen Nutzer. Er erklärte, dass es einen Grund gibt, warum der Binance Coin (BNB) bisher noch nicht unter 212 US-Dollar gefallen ist. Nach dem Absturz von Bitcoin am Donnerstag fiel auch BNB im Wert und erreichte einen Tiefstand von 215,02 $. Am Freitag versuchte der Token, sich zu erholen, fiel jedoch erneut und fand erst bei rund 214 $ wieder Stabilität.

MartyParty ist der Ansicht, dass BNB auf diesem Niveau Unterstützung findet, da Binance angeblich über ein BNB-gedecktes Darlehen verfügt, das bei 212 US-Dollar liquidiert werden soll. Obwohl der genaue Betrag des Darlehens nicht bekannt ist, gibt es Hinweise darauf, dass es sich um einen erheblichen Betrag handelt, da MartyParty von einem "tödlichen Margin Call" spricht, der die Binance-Börse in Schwierigkeiten bringen könnte.

Der Analyst behauptet auch, dass sich Binance derzeit im "Selbsterhaltungsmodus" befindet. Dies bedeutet, dass CEO Changpeng "CZ" Zhao angeblich BTC aus einer bestimmten Wallet verkauft, um TUSD zu kaufen, das dann wiederum in BNB investiert wird, um den Token über 212 US-Dollar zu halten.

Darüber hinaus stellt MartyParty die Theorie auf, dass US-Finanzaufsichtsbehörden angeblich Kryptobestände des US Marshals Service verkaufen, um die Kreditposition von Binance gewaltsam aufzulösen und CZ aus der Kryptoindustrie zu vertreiben.

Siehe auch  Die Kryptowährungsabenteuer von Mark Zuckerberg und SBF

Nach der Veröffentlichung des Berichts von MartyParty gab es verschiedene Reaktionen aus der Krypto-Community. Einige Unterstützer des Analysten drängten Investoren dazu, den BNB-Token abzustoßen und präsentierten Vergleiche zur FTX-Börse im Jahr 2022, die aufgrund ähnlicher Probleme zusammengebrochen ist.

Allerdings widersprachen einige andere Krypto-Analysten dem Bericht von MartyParty und bezeichneten ihn als falsch und motiviert durch die Verbreitung von FUD (Fear, Uncertainty, and Doubt). Binance, CZ und die US-Regierung haben bisher noch keine offizielle Stellungnahme zu den Anschuldigungen abgegeben.

Zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung wird BNB bei 215,55 US-Dollar gehandelt und verzeichnet einen Rückgang von 1,59 % in den letzten 24 Stunden. Der Token hat eine Marktkapitalisierung von 33,16 Milliarden US-Dollar und ist aktuell die viertgrößte Kryptowährung auf dem Markt.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation um Binance weiterentwickeln wird und ob die Vorwürfe des Analysten MartyParty bestätigt werden. Die Krypto-Community wird die Ereignisse mit großer Aufmerksamkeit verfolgen, da dies Auswirkungen auf den gesamten Kryptomarkt haben könnte.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.