Bitcoin NewsKrypto News

Bitcoin bleibt trotz heftigem Rückgang über 50.000 US-Dollar, meint Krypto-Experte, dass der lokale Höchststand nicht erreicht ist

Der Kryptowährungsraum war in den letzten Tagen einer hohen Volatilität ausgesetzt, nachdem Bitcoin schließlich auf 53.000 US-Dollar gestiegen war. Nachdem die Kryptowährung dieses Niveau erreicht hatte, musste sie einen deutlichen Wertverlust hinnehmen. Ein Kryptoanalyst hat jedoch vorhergesagt, dass der Preis weiter steigen könnte, und unterstreicht damit die anhaltende Stärke von Bitcoin.

Trotz der jüngsten Abwärtstrends der letzten Tage hat ein bekannter Kryptoanalyst, Michael van de Poppe, einen optimistischen Ausblick auf den Bitcoin-Preis gepflegt. Der Krypto-Analyst teilte ein BTC-Preisdiagramm und betonte die aktuelle Entwicklung von Bitcoins Position über 50.000 US-Dollar, was Stärke zeigt. Er verriet jedoch, dass das Potenzial für eine umfassendere Preiskorrektur bestehe, wenn Bitcoin seinen aktuellen Widerstandsbereich nicht halten kann. Poppe beruhigte die Krypto-Community und stellte klar, dass Preiskorrekturen zwar scharf und „bös“ sein können, sich jedoch in der Regel als kurzlebig erweisen.

Auch der Analyst enthüllte, dass man sich trotz des Erfolgs des Spot-Bitcoin-ETF-Marktes nicht ausschließlich auf ETF-Zuflüsse verlassen könne, um den Bitcoin-Preis innerhalb von zwei Monaten auf 100.000 US-Dollar zu treiben. Er bekräftigte, dass der Preistrend von Bitcoin immer noch sehr bullisch sei, und wies darauf hin, dass sich Anstiege eher allmählich im Laufe der Zeit als in einem einzigen schnellen Moment entfalten würden.

In seinen X-Beiträgen beleuchtete Poppe zwei mögliche Szenarien für die Preisbewegungen von Bitcoin. Der Analytiker empfahl eine mögliche Tendenz zu einem Abwärtstrend, was die kritischen Zonen hervorhebt, die es im Preisbereich von 48.000 bis 49.500 US-Dollar zu beobachten gilt. Auf der anderen Seite enthüllte Poppe, dass der Preis von Bitcoin auch einen Anstieg auf neue Höchststände erleben könnte. Er erklärte, dass, wenn Bitcoin es schafft, bestimmte Höchstniveaus erfolgreich zu durchbrechen, die Kryptowährung einen lokalen Höchststand von 54.000 bis 58.000 US-Dollar erreichen könnte.

Siehe auch  Der CEO von Coinbase fordert die Regulierung zentralisierter Krypto-Einheiten

Darüber hinaus präsentierte der Krypto-Analyst ein Bitcoin-Preisdiagramm, das einen deutlichen Aufwärtstrend für Bitcoin verdeutlichte. Er rechnete mit einer kurzfristigen Korrektur für die Kryptowährung, gefolgt von einem Potenzial Preisanstieg auf Werte nahe 60.000 US-Dollar.

„Ich erwarte eine kurzfristige Korrektur vor einem endgültigen Anstieg auf 54.000 bis 58.000 US-Dollar, und dann sind wir wahrscheinlich mit diesem aktuellen Vorhalbierungslauf fertig“, sagte Poppe.

Die Vorhersagen und Analysen des Kryptoanalysten haben in der Kryptowährungsgemeinschaft viel Aufmerksamkeit erregt. Viele Anleger und Händler werden gespannt darauf achten, ob sich die Vorhersagen bewahrheiten oder ob noch weitere Volatilität im Kryptowährungsraum bevorsteht. Es bleibt abzuwarten, ob Bitcoin seinen Aufwärtstrend fortsetzen und sich über 58.000 US-Dollar erholen wird.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.