BitcoinKrypto News

Bitcoin (BTC) könnte laut Analysten der Deutschen Bank bis Ende 2022 auftauchen – hier ist ihr Ziel

Forscher der Deutschen Bank sagen, dass Bitcoin (BTC) trotz seiner monatelangen Pechsträhne bis zum Ende des Jahres um bis zu 40 % steigen könnte.
Laut einem neuen BNN-Bloomberg-Bericht stellen die Deutschen-Analysten Marion Laboure und Galina Pozdnyakova fest, dass die Chartmuster von Bitcoin denen traditioneller Aktienmärkte ähneln.

Ihre Vorhersage, dass der S&P 500 das Januar-Niveau wieder erreichen wird, bedeutet, dass BTC wieder auf 28.000 $ steigen könnte.

Die Analysten fügen hinzu, dass Kryptowährungen eher Diamanten als Gold ähneln, und verweisen auf das erfolgreiche Branding der De Beers Corporation.

„Indem sie eher eine Idee als ein Produkt vermarkteten, schufen sie eine solide Grundlage für die Diamantenindustrie mit einem Jahresumsatz von 72 Milliarden US-Dollar, die sie in den letzten achtzig Jahren dominiert haben.

Was für Diamanten gilt, gilt für viele Waren und Dienstleistungen, einschließlich Bitcoin.“

Laboure und Pozdnyakova schließen mit der Warnung, dass es aufgrund der komplexen und nicht traditionellen Natur von Kryptowährungen nicht garantiert ist, dass sich BTC erholen wird.

„Die Stabilisierung der Token-Preise ist schwierig, da es keine gemeinsamen Bewertungsmodelle wie im Public-Equity-System gibt. Zudem ist der Kryptomarkt stark fragmentiert.

Der Krypto-Freifall könnte aufgrund der Komplexität des Systems weitergehen.“

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels ist Bitcoin in den letzten 24 Stunden um 5,55 % gefallen und hat einen Preis von 19.777 $.

BTC müsste sich vom aktuellen Niveau um 41,5 % erholen, um wieder auf 28.000 $ zu kommen, ein Preis, der zuletzt am 12. Juni gesehen wurde.
Quelle: BNN-Bloomberg
Überprüfen Sie die Preisaktion


Beitragsbild: Shutterstock/Phonlamai Photo/Sol Invictus

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.