Bitcoin NewsKrypto News

Bitcoin ganz unten? Top-Analyst sagt, bärischer Fall für 25.000 $ BTC sei ungültig – hier ist der Grund

Ein beliebter Krypto-Händler sagt, es bestehe eine „gute Chance“, dass der rückläufige Rückgang von Bitcoin (BTC) auf 25.000 $ hinfällig wird.
Der pseudonyme Analyst Dave the Wave teilt seinen 93.700 Twitter-Followern mit, dass BTC seinen Abwärtskanal durchbrochen hat.

„Das ideale Ziel von 25.000 sieht weniger wahrscheinlich/ungültig aus. Gewichtet hat er 70 % des Weges von der Spitze dorthin geschafft und ist wieder einmal um ein Fibonacci-Level zurückgefallen.“
Quelle: davthewave/Twitter
Selbst wenn dieser Kanal durchbrochen wird, warnt der Analyst, dass die Kurse immer noch fallen könnten.

Dave the Wave sagt, dass BTC in einem „weiten unruhigen Bereich“ landen könnte. Er stellt fest, dass die monatlichen und wöchentlichen MACD-Metriken (Moving Average Convergence Divergence) von Bitcoin gemischte Signale anzeigen. MACD-Metriken sind trendidentifizierende Indikatoren.

„Wöchentliche MACD-Stärkung nach dem Zurücksetzen auf die Nulllinie.

Der monatliche MACD konsolidiert immer noch in Richtung der Nulllinie.

= die Wahrscheinlichkeit einer Seitwärtsbewegung und einer weiteren Konsolidierung.“

BTC wird zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels bei 43.525,58 $ gehandelt. Das Top-Krypto-Asset nach Marktkapitalisierung ist in den letzten sieben Tagen um mehr als 12,5 % gestiegen.

Dave the Wave merkt auch an, dass Bitcoin bis Ende dieses Jahres oder Anfang 2023 auf einem potenziellen Weg zu 100.000 $ sein könnte.
Überprüfen Sie die Preisaktion

Siehe auch  Semler Scientific setzt mit Bitcoin als Hauptreservewährung neue Finanzmarkttrends

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.