Bitcoin NewsEthereum NewsKrypto NewsReserve

Bitcoin nach Bekanntgabe der Fed Rate gestiegen, Korrelation mit Aktien vorbei?

Bitcoin hat nach der Ankündigung der Erhöhung der Basiszinsen um 25 Basispunkte durch die Federal Reserve die 29.000-Dollar-Marke überschritten. Im Gegensatz zu früheren Jahren, als solche Ankündigungen zu Kursverlusten bei Bitcoin und Ethereum führten, blieben beide Währungen nach der Zinserhöhung stabil und haben seitdem neue Höchststände erreicht. Experten glauben, dass dies ein Zeichen dafür ist, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen sich von den Aktienmärkten abkoppeln. Das On-Chain-Analyseunternehmen Santiment zeigt in einer Grafik, dass der S&P 500 sofort nach der Ankündigung fiel, während BTC und ETH stabil blieben. Zudem sind die Handelsvolumina und die Anzahl der aktiven Adressen seit der Ankündigung gestiegen, was auf ein gesteigertes Interesse an Kryptowährungen hindeutet. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels liegt der BTC-Preis bei rund 29.200 $, ein Plus von 1 % in der letzten Woche.

Alles rund um Ethereum können sie hier finden

Mehr Bitcoin News finden Sie hier

Siehe auch  Ethereum Schließt Fusion erfolgreich ab, Krypto-Märkte werden geschlagen: Die Zusammenfassung dieser Woche

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.