Bitcoin NewsKrypto News

Bitcoin-Preis bestätigt Double Top, wie tief kann BTC fallen?

Der gestrige Wochenabschluss des Bitcoin-Preises unter der 26.000-Dollar-Marke hat bei Analysten und Händlern Besorgnis ausgelöst. Es wird befürchtet, dass dieser Schritt einen weiteren Rückgang für die führende Kryptowährung signalisieren könnte, da er den ersten Schritt zur Bestätigung einer Doppeltop-Formation auf dem Wochen-Chart darstellt.

Rekt Capital, ein bekannter Experte auf dem Gebiet der Kryptoanalyse, teilte seine Erkenntnisse auf Twitter mit und erklärte, dass BTC offiziell unter der Unterstützungsmarke von etwa 26.000 US-Dollar geschlossen hat. Dies sei der erste Schritt im Prozess der Validierung dieser Double-Top-Formation. Wenn die 26.000 US-Dollar zu einem neuen Widerstand werden, ist es wahrscheinlich, dass der Zusammenbruch bestätigt wird.

Rekt Capital geht davon aus, dass ein Durchbruch der 26.000-Dollar-Basis den Bitcoin-Preis in den Bereich von 22.000 Dollar fallen lassen könnte. Der Analyst betont die Bedeutung der Preisentwicklung in dieser Woche und stellt fest, dass ein wöchentlicher Schlusskurs unter 26.000 US-Dollar, gefolgt von einer Ablehnung bei 26.000 US-Dollar, höchstwahrscheinlich einen Durchbruch dieser Doppeltop-Formation signalisiert.

Es gibt jedoch auch positive Aspekte. Rekt Capital weist darauf hin, dass es wichtig ist, nicht zu pessimistisch zu sein und sich nicht in Abwärtsbewegungen zu verstricken. Der Analyst verweist auf das umgekehrte Kopf-Schulter-Muster auf dem Wochen-Chart von Bitcoin, das Mitte März stattfand und darauf hindeutet, dass ein erneuter Test der Halslinie bei etwa 24.000 US-Dollar den Tiefpunkt der bevorstehenden Bewegung von Bitcoin anzeigen könnte.

Die Krypto-Intelligence-Plattform Decentrader äußerte sich ebenfalls zu den aktuellen Marktbedingungen und wies auf die Möglichkeit eines tieferen Rückzugs hin. Sie betonten die Liquidität von 23.500 bis 21.600 US-Dollar und dass ein Preisrückgang auf 23.500 US-Dollar zu einem schnellen Liquiditätseskalationsereignis führen könnte, das den Preis weiter nach unten treibt.

Siehe auch  Milliarden von Bitcoins in Bewegung: Mt. Gox sorgt für Aufregung in der Kryptowelt

Michaël van de Poppe, ein angesehener Analytiker, lieferte eine historische Perspektive. Er betont, dass der September historisch gesehen eine herausfordernde Zeit für Bitcoin ist und dass es ein bestimmtes Niveau gibt, das Bitcoin halten muss, um einen erheblichen Absturz zu vermeiden. Er zieht Parallelen zwischen dem aktuellen Marktzyklus und dem von 2015 und schlägt vor, dass der aktuelle Abschwung die letzte Korrektur vor einer möglichen Erholung sein könnte.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung wurde Bitcoin bei 25.692 US-Dollar gehandelt. In Anbetracht der aktuellen Marktbedingungen und der verschiedenen Prognosen bleibt abzuwarten, wie sich der Bitcoin-Preis in den kommenden Wochen entwickeln wird. Es ist ratsam, die Entwicklungen aufmerksam zu verfolgen und eventuell aufkommende Chancen zu nutzen oder sich vor möglichen weiteren Rückgängen abzusichern.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.