Bitcoin NewsKrypto News

Bitcoin wird 175.000 US-Dollar erreichen, wenn die Preise diesen steigenden Kanal durchbrechen, behaupten Händler

Bitcoin: Analysten erwarten möglichen Anstieg auf 175.000 US-Dollar

In den letzten sechs Jahren hat Bitcoin innerhalb eines steigenden Kanals eine bemerkenswerte Stabilität gezeigt, was das Interesse eines neugierigen Analysten geweckt hat. Trotz der Volatilität, die gelegentliche Marktdepressionen und -anstiege ausgelöst hat, ist die grundlegende Struktur von Bitcoin immer noch intakt.

Aktuelle Daten zeigen, dass Bitcoin derzeit im unteren Bereich des Aufwärtstrends gehandelt wird und die Unterstützungstrendlinie umgangen hat. Laut dem Analysten ist dies ein positives Zeichen, da es darauf hinweist, dass die Preise in den letzten Monaten im Allgemeinen niedriger waren. Die Ablehnung niedrigerer Tiefs und der Anstieg von der Unterstützungstrendlinie geben den Bullen neuen Auftrieb und könnten auf eine bevorstehende Aufwärtsbewegung hindeuten.

Ein Durchbruch über den oberen Widerstand von rund 32.000 US-Dollar könnte einen neuen Bullenlauf auslösen und Bitcoin dazu bringen, die Höchststände des steigenden Kanals bei 175.000 US-Dollar erneut zu erreichen. Dieses Niveau wird von optimistischen Investoren als realistisches Ziel angesehen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Prognosen für Kryptowährungen aufgrund ihrer Volatilität mit Vorsicht betrachtet werden sollten.

Der letzte Bullenmarkt führte dazu, dass Bitcoin-Preise in weniger als zwei Jahren von unter 10.000 US-Dollar auf Spitzenwerte von 69.000 US-Dollar anstiegen. Wenn Bitcoin nun über 32.000 US-Dollar steigt, könnte dies ein zinsbullisches Signal sein und den Beginn einer weiteren Aufwärtsbewegung einläuten.

Derzeit wird Bitcoin zu einem Preis unter 30.000 US-Dollar gehandelt, wobei ein Widerstand bei 31.800 US-Dollar liegt. Trotz des allgemeinen Optimismus müssen die Bullen die Höchststände vom Juli 2023 noch überwinden, da sich die Preise weiter konsolidieren.

Es gibt derzeit keine konkreten Auslöser für den erwarteten Bitcoin-Anstieg. Es wird jedoch erwartet, dass die bevorstehende Halbierung von Bitcoin einen Anstieg in Richtung der Höchststände von 69.000 US-Dollar im Jahr 2021 auslösen könnte, basierend auf vergangenen Marktzyklen. Darüber hinaus beobachten Händler genau, wie sich die Spotanträge für börsengehandelte Bitcoin-Fonds (ETF) in den Vereinigten Staaten entwickeln.

Siehe auch  Ethereum Whale sammelt 163.200.000.000 Shiba Inu (SHIB) als Memecoin Zeuge der Handelsvolumenspitze: On-Chain Analyse

Die US-Börsenaufsicht SEC hat in der Vergangenheit mehrere Spot-Bitcoin-ETF-Anträge abgelehnt. Allerdings wurde das Engagement von BlackRock, dem weltweit größten Vermögensverwalter, in den letzten Wochen positiv aufgenommen und führte zu Preisanstiegen. Eine Zulassung eines Bitcoin-ETFs würde institutionellen Anlegern den Einstieg in den Bereich erleichtern und die Nachfrage nach Bitcoin erhöhen.

Es bleibt abzuwarten, ob Bitcoin tatsächlich auf 175.000 US-Dollar steigen wird. Allerdings zeigen die aktuellen Trends und Entwicklungen, dass optimistische Analysten die Möglichkeit eines weiteren bullischen Laufs nicht ausschließen. Die Zukunft von Bitcoin bleibt weiterhin spannend und volatil.

Bildquelle: Canva, Diagramm von TradingView

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.