Bitcoin News

2 Gründe, warum der Bitcoin-Preis möglicherweise für weitere Gewinne sorgt: Analyse

Die Anzahl der Stablecoins an den Börsen hat die Anzahl der Bitcoins überschritten. In Kombination mit der gesamten Kryptostimmung und den verstärkten BTC-Rücknahmen von Handelsplattformen könnte der Preis des zugrunde liegenden Vermögenswerts für einen Aufschwung vorbereitet werden.

Stablecoins Ratio MACD schlägt ein Leg Up für BTC vor

Nach Angaben der Crypto Analytics-Ressource CryptoQuant ist der MACD-Indikator Stalebcoins Ratio für Bitcoin in einen optimistischeren Zustand geraten. Die Metrik folgt dem Betrag der BTC-Reserven in USD geteilt durch die Stablecoins-Reserven an allen Börsen für digitale Vermögenswerte.

Oder, wie das Analyseunternehmen sagt, das Stablecoins Ratio MACD bietet ein allgemeines Bild über den Verkaufsdruck auf Handelsplätze.

Ab sofort skizzierte das Unternehmen die hohe Anzahl stabiler Münzen im Vergleich zu BTC-Beständen, die an Börsen gelagert wurden. Bisher hat die Korrelation zwischen beiden zu erheblichen Preisbewegungen in beide Richtungen geführt.
Stablecoins Ratio MACD. CryptoQuant
Zum Beispiel startete der Bullenlauf 2020/2021 im September letzten Jahres - zu dieser Zeit waren die Stablecoins deutlich mehr an Börsen als Bitcoins.

Im Gegensatz dazu hat die Anzahl der BTC die der Stablecoins Anfang 2021 abgelöst, als die primäre Kryptowährung um mehrere tausend Dollar zurückverfolgt wurde.

Vor diesem Hintergrund sagte CryptoQuant, Bitcoin habe "genug Kugeln, um jetzt zu steigen". In den letzten Tagen hat BTC 10.000 US-Dollar wiedererlangt und ist auf 40.000 US-Dollar gestiegen.

Dies geschah nach der heftigsten marktweiten Korrektur in USD, bei der Bitcoin nach negativen Nachrichten aus Tesla und China von 50.000 USD auf 30.000 USD stürzte.

Es ist erwähnenswert, dass Anleger in den gewalttätigsten Tagen des Crashs erhebliche Mengen ihrer BTC-Bestände an Börsen hinterlegt haben. Seitdem haben sie jedoch begonnen, erhebliche Beträge abzuheben, und die Bitcoins auf Handelsplattformen sind innerhalb weniger Tage merklich zurückgegangen.

Siehe auch  Wiederaufleben der Memecoins? POPCAT und MEW sind mit einem Anstieg von 20 % führend

Angst und Gier unterstützen

Durch den Vergleich verschiedener Daten, einschließlich Volatilität, Volumen, Umfragen und Interaktionen mit sozialen Medien, fasst der Fear and Greed Index die allgemeine Stimmung der Anleger in Bezug auf den Raum zusammen. Es reicht von 0 (extreme Angst) bis 100 (extreme Gier), um festzustellen, ob die Stimmung negativ oder positiv ist.

Ähnlich wie beim Stablecoins Ratio MACD bietet er jedoch normalerweise einen Markt oben oder unten. Wenn der Index extrem gierig wird, beginnen die Preise zurückzugehen und umgekehrt.

Es war Mitte April weit über 75, als Bitcoin für seinen neuesten ATH 65.000 US-Dollar überstieg. Kurz darauf begann die Kryptowährung allmählich abzunehmen.

Jetzt befindet sich der Fear and Greed Index seit über einer Woche in einem Zustand „extremer Angst“ (22) - seitdem BTC auf 30.000 USD gesunken ist. Als solches könnte der Vermögenspreis tatsächlich weiter nach Norden gehen, wenn sich die Geschichte wiederholt.
Angst und Gier Index. Alternative.Me

.

Artikel in englischer Sprache auf invezz.com.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.