Bitcoin NewsMillion

Bitcoin ETFs – Institutionelles Interesse steigt: Wer hält die meisten BTC?

Die geheime Welt der Bitcoin ETFs: Was steckt hinter 1 Mio. BTC und 5 % des Gesamtangebots?

Bitcoin Exchange-Traded Funds (ETFs) haben in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt, und der Markt wird zunehmend von institutionellen Investoren angeführt. Aktuellen Daten zufolge halten Bitcoin ETFs mittlerweile mehr als 1 Million BTC, was fast fünf Prozent des gesamten Angebots entspricht. Dies verdeutlicht das wachsende Interesse großer Finanzinstitutionen an der Kryptowährung.

Grayscale und BlackRock gehören zu den führenden Anbietern von Bitcoin ETFs auf dem Markt. Grayscale's GBTC stellt dabei den größten Anteil mit über 291.000 Bitcoin, gefolgt von BlackRock's IBIT mit 279.500 BTC. Aktuelle Zahlen von Arkham Intelligence zeigen, dass diese Bestände weiter zunehmen, mit GBTC, das nun 293.000 BTC hält, und IBIT mit 284.526 BTC.

In den USA dominieren ETFs den Markt für Bitcoin-Bestände, wobei US-ETFs einen erheblichen Anteil an den weltweiten Beständen halten. Dies zeigt, dass ETF-Anbieter aus den USA vermögensverwaltende Einrichtungen aus anderen Ländern deutlich übertreffen. Michael Saylor, ein bekannter Befürworter von Bitcoin, wies auf diese Entwicklung hin und betonte die Bedeutung der US-ETFs für den gesamten Markt.

Außerhalb der USA sind auch deutsche und schwedische ETFs bedeutende Akteure im Bitcoin-Raum. Die in Deutschland ansässige BTC Bitcoin Exchange Traded Crypto (BTCE) hält einen signifikanten Anteil von 22.490 BTC. Schwedische ETFs wie BTC Tracker Euro (COINXBE) und BTC Tracker One (COINXBT) verwalten ebenfalls beträchtliche Mengen von 17.830 bzw. 14.580 BTC. Darüber hinaus wurden sieben neue BTC ETFs in Hongkong gestartet, die zusammen 5.789 BTC halten.

Hashdex, ein wichtiger Marktteilnehmer auf dem ETF-Markt, hält über seinen HASH11-Fonds in Brasilien mehr als 7.900 BTC. Das Unternehmen hat auch in den USA Fuß gefasst mit seinem Bitcoin ETF DEFI, der 185 BTC besitzt. Die Präsenz von Hashdex sowohl in Lateinamerika als auch in den USA zeigt die weltweite Reichweite und den Einfluss, den ETFs auf den globalen Kryptomarkt haben.

Siehe auch  Bitcoin vor Korrektur, Auswirkungen auf Ethereum und Ripple

Die Einführung von Bitcoin Spot ETFs hat zu einem Anstieg des Handelsvolumens beigetragen und das Vertrauen der Anleger gestärkt. ETFs bieten Anlegern die Möglichkeit, in Bitcoin zu investieren, ohne die Kryptowährung selbst halten zu müssen. Dies hat zu einer erhöhten Liquidität und Stabilität auf dem Markt geführt und das Interesse auf breiter Front geweckt.

Der Bitcoin-Kurs liegt derzeit bei etwa 70.000 USD und hat im Jahr 2024 eine starke Performance von 57 Prozent erzielt. Diese Entwicklung zeigt, dass Bitcoin und ETFs zunehmend als attraktive Anlageoptionen angesehen werden, insbesondere im Vergleich zu herkömmlichen Anlageprodukten. Die steigenden Bestände und das wachsende Interesse institutioneller Investoren verdeutlichen die Bedeutung von Bitcoin ETFs für den gesamten Kryptomarkt.

Insgesamt spiegelt die Entwicklung der Bitcoin ETFs einen maßgeblichen Wandel im Umgang mit Kryptowährungen wider. Die steigende Beteiligung institutioneller Investoren und die Zunahme von ETF-Beständen zeigen, dass Bitcoin zunehmend als Teil eines ausgewogenen Anlageportfolios betrachtet wird. Die wachsende Akzeptanz und Adoption von Bitcoin ETFs sind ein entscheidender Schritt in Richtung einer breiteren Integration digitaler Assets in die traditionellen Finanzmärkte.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.