Binance Coin NewsBitcoin NewsCardano NewsCoinDogecoin NewsEthereum NewsFearFlowRipple (XRP) NewsShiba Inu NewsSolana NewsXrp

Crypto Markt stürzt ab: Bitcoin unter $62.000 – Experten warnen vor weitere Verlusten

Warum ist Bitcoin und der Kryptomarkt heute im Sturzflug? Enthüllung der überraschenden Ursachen.

Der globale Kryptomarkt beginnt die Woche mit einem signifikanten Abwärtstrend. Laut Daten von CoinMarketCap ist der Gesamtwert des Kryptowährungsmarktes in den letzten 24 Stunden um 2,76% auf 2,29 Billionen US-Dollar gesunken.

Auffällig ist, dass die allgemeine Stimmung der Anleger im Hinblick auf den Markt, gemessen am Crypto Fear and Greed Index, einen Abschwung erlebt hat. Von 55 Punkten (Gier) gestern auf 51 Punkte (neutral) heute gesunken. Dies bedeutet, dass das Vertrauen der Anleger in den Markt schwankend ist, da sie gemischte Gefühle erfahren. Folglich gingen in den letzten sieben Tagen etwa 160 Milliarden US-Dollar an Nettovermögen verloren.

Das Gesamthandelsvolumen ist jedoch in den letzten 24 Stunden um 73,94% auf 54,35 Milliarden US-Dollar gestiegen, wobei das Volumen aller Stablecoins etwa 91,14% des Gesamthandelsvolumens des Kryptowährungsmarktes ausmacht.

### Bitcoin führt den globalen Kryptomarkt in den Abwärtstrend an

In der Woche ab dem 24. Juni hat Bitcoin, die größte Kryptowährung nach Handelsvolumen, eine bärische Bewegung erlebt, nachdem ihr Preis unter die Marke von 62.000 US-Dollar gefallen ist. Laut Daten von CoinMarketCap wird BTC derzeit bei 61.408 US-Dollar gehandelt, was einen Rückgang um 4,62% in den letzten 24 Stunden bedeutet. Interessanterweise ist das Handelsvolumen in den letzten 24 Stunden um 191% auf 23,2 Milliarden US-Dollar explodiert.

Zuvor berichtete Coinfomania, dass mehrere Experten für Kryptowährungen vorhergesagt hatten, dass der Preis von Bitcoin auf 60.000 US-Dollar fallen könnte, wobei die Aussagen durch ein deutlich erkennbares Muster auf dem Kurschart der Münze untermauert wurden. Mit diesem jüngsten Rückgang scheint es, dass die Prognose früher als erwartet eintreffen wird.

Siehe auch  Kryptoverse: Ethereum schnappt Bitcoin im Rennen um die Krypto-Krone auf den Fersen

Auch der Altcoin-Markt ist diesem Rückgang gefolgt. Ethereum, die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, ist in den letzten 24 Stunden um 5,44% auf 3.308 US-Dollar gefallen. In Bezug auf das Handelsvolumen hat ETH innerhalb der erfassten Zeit einen Anstieg von 138% verzeichnet.

Ebenso haben andere Top-Altcoins wie Binance Coin (BNB), Solana (SOL) und Ripple (XRP) Rückgänge zwischen 2,7% und 6% innerhalb des letzten Tages verzeichnet, wodurch sie nun zu Preisen von 566,66 US-Dollar, 126,21 US-Dollar bzw. 0,474 US-Dollar gehandelt werden. Toncoin (TON) und Cardano (ADA) haben in den letzten 24 Stunden Verluste von 5,82% bzw. 3,01% verzeichnet.

Auf dem Memecoin-Markt sind die ersten und zweitgrößten Tokens Dogecoin (DOGE) und Shiba Inu (SHIB) in den letzten 24 Stunden um 6,30% bzw. 6,86% gefallen und werden derzeit zu Preisen von 0,1174 US-Dollar bzw. 0,00001687 US-Dollar gehandelt.

Mit dem Überblick über den Kryptomarkt, der wie ein Blutbad aussieht, fragen sich Investoren, was dieses Ergebnis verursacht hat. Sehen wir uns das genauer an.

### Warum der Kryptomarkt heute unten ist

Nach Beobachtungen haben mehrere Faktoren den allgemeinen Preisrückgang auf dem Kryptomarkt beeinflusst. Dazu gehören unter anderem:

#### Rückgang der Wal-Transaktionen

In letzter Zeit wurde ein signifikanter Rückgang großer Transaktionen beobachtet. In den letzten beiden Tagen ist die Anzahl der Wal-Transaktionen von 17.091 auf 9.923 um 42% zurückgegangen. Die Verringerung der Aktivität unter großen Investoren hat eine bärische Welle über den Markt geschickt.

#### Abflüsse von Spot ETFs

In der letzten Woche wurden lukrative Abflüsse aus diesen Anlageprodukten beobachtet. Dies hat zur allgemeinen bärischen Stimmung auf dem Markt beigetragen.

Siehe auch  Ist der Bitcoin (BTC) Bottom-In? Analytics-Firma sagt, dass diese beiden bullischen Signale blinken

#### Makroökonomische Ereignisse

Einige makroökonomische Ereignisse wie ISM-Fertigungsdaten, Veröffentlichung des FOMC-Meetings, Arbeits- und Arbeitslosenraten sowie andere stehen Anfang Juli an. Während die Anleger weiterhin auf diese Daten warten, durchläuft der Markt eine scharfe Korrektur vor den Terminen.

#### Große Abflüsse von Derivate-Börsen

Einige Händler haben eine "Risk-Off"-Strategie angenommen und verlagern Vermögenswerte von Derivatebörsen, um ihre Risiken zu verringern. Der Interexchange-Flow-Pulse (IFP)-Indikator, der den Fluss von Bitcoin zwischen Derivate- und Spotbörsen überwacht, hat auf Rot geschaltet, was auf ein Vertrauensverlust in den Markt hindeutet.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.