BipBitcoin NewsMeta

Die Revolution der KI und Krypto: Ein Blick in die Zukunft der globalen Wirtschaft

Die verblüffende Synergie von Krypto und KI: $20 Billionen zur globalen Wirtschaftsleistung bis 2030

Die Kombination von Kryptowährung und künstlicher Intelligenz könnte einen enormen Einfluss auf die globale Wirtschaft haben, wie Juan Leon, ein leitender Krypto-Forschungsanalyst bei Bitwise, feststellt. Die öffentliche Wahrnehmung spiegelt möglicherweise nicht vollständig wider, wie die Nachfrage nach AI und Krypto das Wirtschaftswachstum vorantreiben könnte.

Die Nutzung von künstlicher Intelligenz (AI) hat sich allmählich, aber unaufhaltsam in Mainstream-Diskussionen eingefunden, sei es in der Kryptoindustrie oder an der Wall Street. Ein Beispiel hierfür war die Diskussion auf der Consensus 2024, bei der Juan Leon darauf hinwies, dass die Schnittstelle zwischen AI und Krypto einen noch größeren Einfluss auf das globale BIP haben könnte als bisher prognostiziert.

Nach Prognosen von PwC könnten AI und Krypto bis 2030 etwa 15,7 Billionen US-Dollar bzw. 1,8 Billionen US-Dollar zur globalen Wirtschaft beitragen. Leon ist jedoch der Meinung, dass die Synergien zwischen beiden Technologien zu einem verstärkten positiven Effekt führen könnten, der den Gesamtwert auf 20 Billionen US-Dollar oder sogar darüber hinaus treiben könnte.

Dies könnte bis spätestens 2030 geschehen, unter anderem aufgrund des ansteigenden Bedarfs an Rechenzentren und der verstärkten unternehmerischen Aktivitäten im Bereich der Blockchain-Technologie.

### Rechenzentren-Knappheit

Die aktuelle Goldgräberstimmung im Bereich der künstlichen Intelligenz führt zu einem wachsenden Bedarf an Rechenzentren, Strom und AI-Chips – eine Entwicklung, bei der Bitcoin (BTC)-Miningunternehmen und ihre Technologien eine wichtige Rolle spielen. Die weltweit vier größten Cloud-Unternehmen (Amazon, Google, Meta, Microsoft) sollen allein im Jahr 2025 voraussichtlich rund 200 Milliarden US-Dollar für den Ausbau von Rechenzentren ausgeben, um der steigenden Nachfrage nach AI-Diensten gerecht zu werden.

Siehe auch  Krypto-Börse FTX beschleunigt Expansion und etabliert sich innerhalb einer Woche in zwei Ländern

Die Nachfrage nach Rechenzentren steigt kontinuierlich an, wobei bereits etwa 83% der im Bau befindlichen Kapazitäten im Voraus vermietet sind. Laut einem Bericht der Immobilienfirma CBRE Group vom März sind es vor allem KI-Unternehmen und Cloud-Dienstleister, die diesen Bedarf vorantreiben. Rechenzentren müssen mithalten, um dem wachsenden AI-Boom gerecht zu werden.

Bitcoin-Miner verfügen über Ressourcen, die von AI-Unternehmen benötigt werden, wie leistungsstarke Chips und hochmoderne Kühlsysteme. Dies hat zu einem Anstieg an AI-Unternehmen geführt, die um Krypto-Rechenzentren bieten, wie beispielsweise der russische Krypto-Mining-Ausrüster Intelion, der plant, über 130 Millionen US-Dollar in die Entwicklung von AI-Rechenzentren zu investieren.

Des Weiteren hat die Bitcoin-Mining-Gruppe Core Scientific Inc. ein unerwünschtes Übernahmeangebot in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar von der AI-Startup-Firma CoreWeave Inc. abgelehnt. Diese Aufmerksamkeit bringt den Minern und dem größeren Bitcoin-Ökosystem neue Einnahmequellen und unterstützt die Netzwerksicherheit.

### Blockchain-Unternehmertum

Krypto-Blockchains sind zugänglich, öffentlich und unveränderlich, was sie ideal macht, um Missbräuche von künstlicher Intelligenz entgegenzuwirken. Unternehmer entwickeln Methoden und Unternehmen, um diese Technologie gegen potenziell schädliche Auswirkungen von AI einzusetzen. Ein Beispiel hierfür sind Unternehmen, die die Blockchain nutzen, um digitale Fingerabdrücke für Videos zu erstellen, um deren Authentizität zu gewährleisten, indem Manipulationen erkannt werden.

Krypto und AI treffen auch bei virtuellen Assistenten wie Siri oder Alexa aufeinander. AI in Kombination mit Smart Contracts und digitalen Währungen wie Bitcoin kann die Fähigkeiten von Bots verbessern und die Produktivität steigern.

Durch die Verknüpfung von AI-Assistenten mit Smart Contracts und digitalen Zahlungsmitteln wie Bitcoin oder Stablecoins, die dazu konzipiert sind, sicher und ohne die langsamen Kontrollen zentraler Einheiten zu agieren, könnten neue Möglichkeiten geschaffen werden, um unsere Produktivität weiter zu steigern, wie Leon festhält.

Siehe auch  Bitcoin-Miner erzielen im November einen Umsatz von 1,16 Milliarden US-Dollar und erreichen Rekord für 2023

Diese Technologien können alles von wissenschaftlichen Untersuchungen bis hin zu staatlichen Kommunikationen validieren und zeigen die Rolle der Blockchain beim Schutz vor AI und umgekehrt.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.