Bitcoin NewsCapEthereum NewsShiba Inu NewsSolana News

Kryptomarkt erleidet Absturz: Was sind die Gründe?

Eine überraschende Wende: Was steckt hinter dem aktuellen Krypto-Marktrückgang?

Der Kryptomarkt befindet sich in den letzten 24 Stunden nicht auf einem guten Kurs, wobei Altcoins schwer betroffen sind. Ein Mangel an Hype und eine langsame Preisentwicklung bei Bitcoin könnten einige der Hauptgründe sein. Die Spot-ETF-Zulassungen, Halbierungen und andere mögliche Katalysatoren liegen nun hinter uns, und es scheint, dass Händler diese vermissen, um mehr zu investieren. Der BTC-Preis ist derzeit auch nichts als langweilig, nachdem er gestern um 66.000 Dollar gefallen ist und langsam von der 70.000 Dollar-Marke abgestürzt ist. Die Top-Coins sind während dieses Zeitraums um bis zu 10% gesunken. Der Anstieg der Preise von Bitcoin und Ethereum nach der Genehmigung von Spot-ETFs scheint abgekühlt zu sein und trägt zum allgemeinen Marktrückgang bei.

## Rückgang der Bitcoin-Bestände durch ETFs

Laut einem kürzlichen Update von Lookonchain haben neun ETFs kollektiv ihre Bitcoin-Bestände um 3.169 BTC reduziert, was etwa 208 Millionen Dollar entspricht. Bemerkenswert ist, dass Fidelity seine Bitcoin-Bestände um 1.224 BTC (80,34 Millionen Dollar) reduziert hat und jetzt 171.529 BTC hält, im Wert von rund 11,25 Milliarden Dollar. Ebenso hat Grayscale seine Bitcoin-Bestände um 936 BTC (61,4 Millionen Dollar) reduziert und hält derzeit 281.212 BTC im Wert von etwa 18,45 Milliarden Dollar. Die erhebliche Reduzierung der Bitcoin-Bestände dieser großen ETFs hat wahrscheinlich zu dem aktuellen Marktrückgang beigetragen, da institutionelle Anleger oft eine bedeutende Rolle bei der Beeinflussung der Marktsentimente und Preisaktionen spielen.

## Brutaler Rückgang des Altcoin-Marktes

Das jüngste Blutbad sah Solana unter die 140-Dollar-Marke fallen. Ethereum fiel unter 3.450 Dollar, während Meme-Coins wie Shiba Inu unter die 0,00002-Dollar-Marke fielen. Der Altcoin-Markt wurde besonders stark von dem jüngsten Abschwung getroffen, wobei Mid-Cap- und Low-Cap-Coins zurück auf ihre früheren Bärenmarkt-Tiefs fielen. Trotz der brutalen Szene auf dem Altcoin-Markt erkennen erfahrene Analysten inmitten des Chaos Chancen. Laut Anup Dhungana steht der Others.D-Index, der die Leistung von Altcoins außerhalb der Top 10 verfolgt, kurz davor, eine entscheidende Unterstützungslinie zu testen, die den Tiefpunkt des Bullenzyklus für Altcoins markiert hat. Diese Unterstützungslinie hat historisch gesehen als Schlüssellevel für den Altcoin-Markt gedient, und ein erfolgreicher Retest könnte möglicherweise eine Umkehrung des aktuellen Abwärtstrends signalisieren. Technisch gesehen erwarten Analysten, dass ein Rebound von diesem kritischen Unterstützungslevel früher oder später eintreten wird. Auch wenn die aktuellen Marktbedingungen düster erscheinen mögen, betrachten erfahrene Investoren und Analysten diesen Abschwung als Gelegenheit, vielversprechende Altcoins zu vergünstigten Preisen anzuhäufen.

Siehe auch  Drei Faktoren, die den Bitcoin-Preis in die Höhe treiben: US-Wahlen, technische Indikatoren und Regulierungslandschaft

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.