Algorand NewsBipBitcoin NewsChainlink NewsRipple (XRP) News

Metaplanet erhöht Bitcoin-Bestand auf $9.4 Millionen – Investition in digitale Währung steigt

Donald Trump schließt sich den Bitcoin-Minern an und japanische Firmen investieren in BTC: Neue Entwicklungen im Krypto-Sektor.

In der heutigen Krypto-Welt gab es gleich mehrere spannende Entwicklungen, die die Aufmerksamkeit von Investoren und Interessierten auf sich gezogen haben. Eine dieser Nachrichten betrifft die Unterstützung von Bitcoin-Minern durch den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, während eine japanische Investmentfirma einen signifikanten Kauf von BTC tätigte.

Die japanische Investmentfirma Metaplanet enthüllte kürzlich, dass sie zusätzliche ¥250 Millionen (1,6 Millionen US-Dollar) in Bitcoin investiert hat, was ihre Gesamtzahl an BTC auf 141 erhöht und einen Gesamtwert von rund 9,4 Millionen US-Dollar ausmacht. Diese Ankündigung fiel mit einem Anstieg des Aktienkurses von Metaplanet um 9,9 % zusammen und war bereits das dritte Mal, dass das Unternehmen einen Bitcoin-Kauf öffentlich bekannt gab, seit es an die Börse ging.

Die Investmentfirma hat Bitcoin als eine Reserveanlage eingeführt, um ihre Exposition gegenüber der hohen Staatsverschuldung Japans und der daraus resultierenden Volatilität des Yens zu reduzieren. Japan verzeichnete 2023 mit rund 159 % das höchste Verhältnis von Nettoschulden zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) unter den G7-Nationen.

Metaplanets Bitcoin-Strategie ähnelt der des Softwareentwicklers MicroStrategy, der bereits im Jahr 2020 mit dem Kauf von BTC begonnen hat und seitdem 214.400 Coins im Wert von 14,3 Milliarden US-Dollar angesammelt hat, um zum größten Unternehmensbesitzer von Bitcoin weltweit zu werden.

In einem weiteren wichtigen Ereignis hat Ripple Labs die Übernahme des digitalen Vermögensverwahrers Standard Custody abgeschlossen, was als zentral für das geplante Rollout eines US-Dollar-gebundenen Stablecoins des Fintech-Unternehmens angesehen wird. Standard Custody mit Sitz in New York war besonders attraktiv aufgrund seiner regulatorischen Genehmigung durch das New York Department of Financial Services (NYDFS), einer der strengsten Finanzregulierungsbehörden für digitale Vermögenswerte.

Siehe auch  IoTeX, Bitcoin und Solana boomen, während Pullix zu einer einzigartigen hybriden DeFi-Börse wird

Der CEO von Standard Custody, Jack McDonald, wird die neu geschaffene Position des Senior Vice President of Stablecoins bei Ripple übernehmen und gleichzeitig seine Position bei Standard Custody beibehalten. Diese Übernahme erfolgte im Anschluss an Ripples Kauf von Metaco, einem weiteren digitalen Vermögensverwahrer, für 250 Millionen US-Dollar im Jahr 2023.

Ripples Übernahme von Metaco unterstreicht den Glauben daran, dass der institutionelle Kryptowährungsmarkt bis 2030 ein Volumen von 10 Billionen US-Dollar erreichen wird, da Banken ihren Fokus auf digitale Vermögensverwahrungsdienste für ihre Kunden verstärken. Ripple, zusammen mit Branchengrößen wie Chainlink und Algorand, sieht die Tokenisierung realer Vermögenswerte als einen stark wachsenden Markt an, der laut Chainlink auf über 800 Billionen US-Dollar anwachsen könnte, wenn alle weltweiten Kapitalanlagen tokenisiert werden.

Diese jüngsten Entwicklungen in der Kryptowelt verdeutlichen die zunehmende Relevanz von digitalen Vermögenswerten und Tokenisierung für institutionelle Investoren sowie die Notwendigkeit, sich gegenüber nationalen Schulden und Währungsvolatilität abzusichern. Sowohl die Unterstützung von Bitcoin-Minern durch prominente Persönlichkeiten als auch die rasante Expansion von Krypto-Unternehmen verdeutlichen den anhaltenden Aufwärtstrend in der Welt der Kryptowährungen und digitalen Assets.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.