Bitcoin News

MicroStrategy könnte mit einem Aktienangebot von 1 Milliarde US-Dollar mehr Bitcoin kaufen

Das US-Business-Intelligence-Unternehmen MicroStrategy gab Pläne bekannt, Stammaktien der Klasse A für bis zu 1 Milliarde US-Dollar zu verkaufen, wobei ein Teil des Erlöses möglicherweise für weitere Bitcoin-Käufe verwendet werden soll.

Ein weiterer großer Bitcoin-Kauf?

In einem Dokument, das am Montag (14. Juni 2021) bei der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission eingereicht wurde, erklärte MicroStrategy, dass es ein Angebot „am Markt“ einführen werde, das es dem Unternehmen ermöglichen würde, seine Stammaktien der Klasse A für bis zu 1 . US-Dollar zu verkaufen Milliarden im Laufe der Zeit. Laut der Einreichung des Formulars S-3 könnte der Erlös aus dem Verkauf aus verschiedenen Gründen verwendet werden, einschließlich des Kaufs von mehr Bitcoin.

Ein Auszug aus dem Dokument lautet:

„Wir beabsichtigen, den Nettoerlös aus dem Verkauf von Stammaktien der Klasse A, die im Rahmen dieses Prospekts angeboten werden, für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden, einschließlich des Erwerbs von Bitcoin, sofern im geltenden Prospektnachtrag nicht anders angegeben. Wir haben die Höhe des Nettoerlöses, der speziell für einen bestimmten Zweck verwendet werden soll, nicht festgelegt.“

In der Zwischenzeit kommt die neueste Entwicklung Stunden, nachdem MicroStrategy das Angebot von Senior Secured Notes abgeschlossen hat. Wie von CryptoPotato berichtet, brachte das Anleiheangebot 500 Millionen US-Dollar ein, wobei das Unternehmen angab, dass die Gelder für mehr Bitcoin-Käufe verwendet werden.

Wie in dem Dokument angegeben, sagte MicroStrategy, dass das Unternehmen zum Zeitpunkt des Schreibens am 4. Juni 2021 92.079 BTC im Wert von 3,7 Milliarden US-Dollar hielt. Die Bitcoins wurden zu einem Durchschnittspreis von 24.450 US-Dollar erworben Kauf mehr. MicroStrategy hatte zuvor die Gründung einer neuen Tochtergesellschaft namens MacroStrategy LLC angekündigt, die alle Bitcoins hält.

Siehe auch  Crypto Analyst sagt Altcoins vor einem „starken Aufwärtstrend“ und prognostiziert Bitcoin (BTC) wird um über 30 % steigen

MicroStrategy ist ein Bitcoin-HODLER

Der CEO von MicroStrategy, Michael Saylor, ist ein bekannter, lautstarker Befürworter von Bitcoin. Er gab Anfang Juni bekannt, dass er bereits im Juni 2020 mit der Übernahme von BTC begonnen hatte, nachdem er festgestellt hatte, dass der Besitz von Aktien großer Technologieunternehmen nicht funktionierte.

Unterdessen hat MicroStrategy im vergangenen August seinen ersten Bitcoin-Kauf getätigt und seitdem sein BTC-Portfolio erweitert. Laut der SEC-Anmeldung sagte das Unternehmen, dass es keine Pläne habe, Bitcoin-Handel zu betreiben, sondern den Vermögenswert langfristig zu halten.

„Wir betrachten unsere Bitcoin-Bestände als langfristige Bestände und planen keinen regelmäßigen Bitcoin-Handel und haben keine Derivatekontrakte in Bezug auf unsere Bitcoin-Bestände abgeschlossen, obwohl wir Bitcoin in zukünftigen Zeiträumen als verkaufen können erforderlich, um Barmittel für das Treasury Management und andere allgemeine Unternehmenszwecke zu generieren.“

.

Artikel in englischer Sprache auf invezz.com.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.