Bitcoin NewsKrypto News

Bruchpunkt: Bitcoin Fate hängt von der 25.400-Dollar-Unterstützung ab, 20.500 Dollar drohen als potenzieller Tiefpunkt

Bitcoin (BTC), die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, zeigt laut aktuellen Informationen anhaltende Anzeichen eines Abwärtstrends. Derzeit schwankt der Preis zwischen der 26.000-Dollar-Marke und der 25.800-Dollar-Marke und nähert sich einem entscheidenden Unterstützungsniveau bei 25.400 Dollar.

Die Bedeutung dieses Schwelle für BTC-Bullen kann nicht genug betont werden, da sie das Potenzial birgt, den anhaltenden Rückgang zu stoppen.

Laut dem renommierten Krypto-Analysten Ali Martinez befindet sich Bitcoin an einem kritischen Punkt, da es ein entscheidendes Unterstützungsniveau testet. Martinez weist auf das kritische Unterstützungsniveau von 25.400 US-Dollar hin, das als entscheidende Schwelle für BTC-Bullen dient.

Seiner Analyse zufolge könnte ein Absturz unter dieses Niveau eine weitere Abwärtsdynamik auslösen und möglicherweise zu einem Rückgang auf 22.650 US-Dollar oder sogar 20.590 US-Dollar führen.

Während Martinez vor möglichen Abwärtsrisiken warnt, weist er auch auf ein wichtiges Widerstandsniveau hin, das Bitcoin für eine Umkehr des Aufwärtstrends überwinden muss. Die 28.830-Dollar-Marke erweist sich als entscheidende Hürde, die BTC überwinden muss, um die Marktstimmung zugunsten der Bullen zu verändern.

Ein erfolgreicher Durchbruch über dieses Widerstandsniveau könnte erneutes Kaufinteresse auslösen und möglicherweise eine nachhaltige Aufwärtsbewegung für Bitcoin auslösen.

Wie in der obigen Grafik dargestellt, verlor Bitcoin am 17. August kurzzeitig sein wichtiges Unterstützungsniveau von 25.400 US-Dollar und fiel unter die Marke von 25.100 US-Dollar. Der Verstoß löste eine sofortige Reaktion der Bitcoin-Bullen aus, die zu einer schnellen Erholung und der Rückeroberung der 26.000-Dollar-Marke führte.

Sicher ist jedoch, dass BTC Mühe hatte, sich oberhalb dieser Linie zu konsolidieren und seinen Aufwärtstrend fortzusetzen.

Viele Marktteilnehmer betrachten dies jedoch als eine potenzielle Konsolidierungsphase für Bitcoin, ein Muster, das in der Vergangenheit nach erheblichen Rückgängen auftrat. Auf diese Konsolidierungsphasen folgt oft eine Wiederaufnahme des Bullenmarktes, wie bereits frühere Beispiele gezeigt haben.

Siehe auch  Von Coinbase unterstützte Krypto-Börse, die mit Ermittlern zusammenarbeitet, nachdem Büros von Behörden durchsucht wurden: Bericht

Beispielsweise erlebte Bitcoin am 11. März einen starken Rückgang von seinem ersten Jahreshoch von 25.000 US-Dollar, um sich dann wieder zu erholen und am 14. April einen einmonatigen Aufwärtstrend bei 30.900 US-Dollar abzuschließen. In ähnlicher Weise erholte sich Bitcoin am 14. Juni, nachdem es von seinem anfänglichen Jahreshoch auf die Marke von 25.000 US-Dollar erneut gefallen war, und stieg steil an, um mit 31.800 US-Dollar ein weiteres Jahreshoch zu erreichen.

Diese historischen Ereignisse deuten darauf hin, dass die aktuelle Preisbewegung für BTC im normalen Bereich liegt. Es folgt ein Muster, bei dem die Hoffnungen der Anleger vorübergehend gedämpft werden und dann, unter günstigen Umständen, das Vertrauen wiederhergestellt und die Anleger zu neuen Höhen des Optimismus getrieben werden.

Insgesamt muss die Nachhaltigkeit der bevorstehenden Unterstützungsuntergrenze von Bitcoin noch ermittelt werden, und es bleibt abzuwarten, ob diese aktuelle Preisbewegung dem historischen Erholungsmuster der Vergangenheit folgen wird.

Sollte dieser Trend anhalten, besteht die Möglichkeit einer kurzfristigen Erholung zwischen 5.000 und 10.000 US-Dollar für die dominierende Kryptowährung auf dem Markt.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.