Krypto News

Bybit blockiert: Hidden Road stoppt Zugang für Kunden – KYC und AML streitig

Bybit blockiert & Hidden Road verweigert Zugriff - Was steckt dahinter?

Hidden Road, ein Maklerunternehmen, das von Citadel Securities unterstützt wird, hat Medienberichten zufolge den Zugang seiner Kunden zur Krypto-Börse Bybit eingestellt. Berichten zufolge liegt der Streit zwischen den beiden Parteien im Zusammenhang mit den Verfahren zur Kenntnis der Kunden (KYC) und zur Bekämpfung der Geldwäsche (AML).

Die Entscheidung von Hidden Road, den Zugang zur Krypto-Börse Bybit zu blockieren, wurde nach einer Auseinandersetzung über die KYC- und AML-Anforderungen getroffen, die Bybit gemäß internationalen Best Practices erfüllen soll. Die Regulierungsbehörden weltweit haben begonnen, den Handel mit Kryptowährungen und Börsen strenger zu überwachen, um sicherzustellen, dass diese nicht für Geldwäschezwecke missbraucht werden.

Es ist unklar, welche Meinungsverschiedenheiten zwischen Hidden Road und Bybit bestehen, insbesondere im Hinblick auf die Einhaltung von KYC- und Anti-Geldwäsche-Richtlinien. Laut Berichten hat Bybit damit begonnen, sein Maklergeschäft einer umfassenden Compliance-Überprüfung zu unterziehen, da die Regulierungsbehörden ein verstärktes Interesse an der Regulierung von Krypto-Börsen zeigen. Diese Überprüfung folgt auf den historischen Vergleich von Binance über 4,3 Milliarden US-Dollar mit den US-Behörden bezüglich der Geldwäschegesetze.

Benutzer von Hidden Road sind von der Entscheidung betroffen, da sie nun keinen Zugriff auf Bybit haben, während einige Kunden ihre Unzufriedenheit darüber äußern, dass sie lieber über vertrauenswürdige Unternehmen oder Broker auf Kryptowährungen zugreifen würden. Unternehmen wie Binance.US und andere Krypto-Börsen verzeichnen seit einer Klage und Untersuchung gegen Binance ein Wachstum in der Marktzahl an US-Börsen.

Trotz der Hindernisse haben Börsen wie OKX und Bybit einen Anstieg im Kryptohandel verzeichnet, der durch eine hohe Nachfrage getragen wird. Aufgrund strenger Regulierungen haben sich jedoch einige Krypto-Unternehmen und -Börsen gezwungen gesehen, Geschäfte ins Ausland zu verlagern.

Siehe auch  Bitcoin steigt auf ein 2-Wochen-Hoch, ETH gewinnt 5 % (Market Watch)

Hidden Road, das erstklassige Brokerage-Dienste für digitale Vermögenswerte und Devisen anbietet, plante Berichten zufolge eine Kapitalerhöhung von 120 Millionen US-Dollar in einer Serie-B-Runde. Die Entscheidung, den Zugang zu Bybit zu blockieren, hat somit Auswirkungen auf die Benutzer, die nun nach alternativen Wegen suchen müssen, um in den Kryptowährungsmarkt einzusteigen.

Die Tatsache, dass Hidden Road den Zugang zur Krypto-Börse Bybit verweigert, zeigt die zunehmende Bedeutung der Einhaltung von KYC- und AML-Richtlinien in der Kryptowährungsbranche. Die Regulierungsbehörden sind bestrebt, sicherzustellen, dass Krypto-Börsen strenge Kontrollen implementieren, um den Missbrauch für kriminelle Aktivitäten zu verhindern.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation zwischen Hidden Road und Bybit entwickeln wird und ob eine Einigung erzielt werden kann, die es den Benutzern ermöglicht, wieder auf die Krypto-Börse zuzugreifen. In der Zwischenzeit sind Benutzer und Kunden aufgefordert, sich über alternative Plattformen und Broker zu informieren, um ihren Handel mit Kryptowährungen fortzusetzen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.