Krypto News

Canaan reduziert Bitcoin-Mining-Leistung um 2 EH/s nach Problemen in den USA und Kasachstan.

Canaan sieht sich Herausforderungen in den USA und Kasachstan gegenüber

Canaan, ein führendes Unternehmen im Bereich High-Performance Computing und Hersteller von Mining-Rigs, hat kürzlich Hürden bekannt gegeben, die seine Bitcoin-Mining-Aktivitäten und Einnahmen ab dem dritten Quartal 2023 beeinträchtigen werden. Diese Rückschläge resultieren hauptsächlich aus einer Verringerung der Betriebsstunden ihrer Mining-Geräte. Diese Enthüllung folgt kurz auf Canaans Ankündigung einer "bahnbrechenden" Mining-Innovation, die im September vorgestellt werden soll.

Canaan sieht sich gezwungen, die Mining-Power um 2 EH/s zu reduzieren

In Kasachstan wurden regulatorische Änderungen durchgeführt, die Canaan dazu zwangen, seit Juli 2 Exahash pro Sekunde (EH/s) ihrer Mining-Kapazität zu reduzieren. Das entspricht einem erheblichen Anteil von der Hälfte ihrer Mining-Power in Zentralasien und Nordamerika. Um ein klareres Bild zu vermitteln: Canaans Gesamtrechenleistung betrug zum Ende des ersten Quartals 2023 4 EH/s.

Während Canaan mit der Lizenzierung in Kasachstan zu kämpfen hat, entwickelt sich ein anderes Problem in den USA. Hier ist Canaan in einen Vertragsstreit mit einem Hosting-Partner verwickelt, dem vorgeworfen wird, einen gemeinsamen Mining-Vertrag zu verletzen.

Canaans Vorwürfe wiegen schwer. Sie fordern Wiedergutmachung für die angebliche unsachgemäße Handhabung von 13.000 ihrer Avalon Mining-Rigs durch den Partner und verlangen die Erstattung einer Einzahlung von 1,25 Millionen US-Dollar sowie der angeblichen Bitcoin-Gewinne und anderer Entschädigungen. Eine einvernehmliche Lösung scheint jedoch unwahrscheinlich. Die Mediation ist gescheitert, wodurch Canaan auf Schiedsverfahren zusteuert.

Die Gegenwind aus Kasachstan, verbunden mit den Problemen in den USA, versprechen eine erhebliche Beeinträchtigung von Canaans Mining-Kapazitäten, wenn das dritte Quartal 2023 beginnt. Canaan hat offen die Komplexität betont, sich durch unterschiedliche rechtliche Landschaften und unberechenbare Partner in der volatilen Kryptowährungsbranche zu manövrieren. Unbeirrt hat das Unternehmen seine Entschlossenheit betont, seine Herangehensweise neu auszurichten, um solche betrieblichen Hindernisse vorzeitig zu bewältigen.

Siehe auch  Finanzministerin Yellen hält ungeplantes Treffen mit führenden Finanzaufsichtsbehörden inmitten von Turbulenzen im Bankensektor ab –

All der Wirbel folgt auf Canaans frühere Ankündigung eines bevorstehenden Produkts, das das zehnjährige Bestehen des Unternehmens markieren soll. Die genauen Details bleiben im Moment noch geheim. Doch um die Spannung zu erhöhen, hat Konkurrent Bitmain Informationen über den Start ihrer neuen Antminer-Maschine im gleichen Monat preisgegeben. Inmitten dieser Turbulenzen erlitt Canaans Aktie einen Rückschlag und war nach einem Monat mit schwachen Handelssitzungen gegenüber dem US-Dollar 28% schwächer.

Was denkst du über Canaans Probleme in den USA und Kasachstan? Teile deine Gedanken und Meinungen zu diesem Thema im Kommentarbereich unten.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.