Krypto News

Chinesische Botschaft rät Bürgern in Angola von Kryptomining abzuhalten.

Die chinesische Botschaft in Angola hat ihre Bürger, die in dem afrikanischen Land leben, davor gewarnt, Kryptowährungen abzubauen, da diese Aktivität nun als kriminelle Handlung angesehen wird. Die Botschaft hat auch ihre Bürger aufgefordert, wachsam gegenüber virtuellen Währungssystemen zu sein, die die Hoffnungen der Nutzer auf schnellen Reichtum und garantierte Renditen ausnutzen. Verstöße gegen die Gesetze Angolas in Bezug auf Kryptowährungen können zu rechtlichen Konsequenzen führen. Es wird empfohlen, dass chinesische Staatsangehörige in Angola die Vorschriften des Landes respektieren und sich von Krypto-Mining fern halten. Es ist wichtig, dass Bürger die Gesetze und Vorschriften des Landes, in dem sie leben oder reisen, respektieren, um mögliche rechtliche Probleme zu vermeiden.

Siehe auch  Azur Games investiert 2 Millionen US-Dollar in Axes Metaverse Gaming Project mit NFT-Technologie

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.