Bitcoin NewsKrypto News

CryptoQuant erörtert, wie sich Bitcoin im letzten Jahr verändert hat

Bitcoin hat in letzter Zeit einige Veränderungen durchgemacht, und das On-Chain-Analyseunternehmen CryptoQuant hat nun in einem neuen Beitrag die Entwicklung des Bitcoin-Marktes im vergangenen Jahr aufgeschlüsselt.

Ein wichtiger Faktor, den das Unternehmen untersucht hat, ist die Veränderung der Bitcoin-Bestände an den Börsen. Dabei wurde festgestellt, dass die in den USA ansässigen Börsen einen Rückgang ihrer Bestände verzeichneten, während die globalen Plattformen einen Anstieg verzeichneten. Dies wurde mithilfe des On-Chain-Indikators “Börsenreserve” analysiert, der den Gesamtbetrag an Bitcoin verfolgt, der in den Wallets einer zentralen Börse oder einer Gruppe von Börsen gespeichert ist.

Laut CryptoQuant sind die Bitcoin-Börsenreserven für Plattformen wie Binance, Bitfinex und OKX im vergangenen Jahr gestiegen. Der Gesamtwert des Indikators für diese Nicht-US-Plattformen ist um 10 % gestiegen, was darauf hinweist, dass sie im letzten Jahr Nettoeinlagen verzeichneten. Im Gegensatz dazu haben die in den USA ansässigen Plattformen wie Coinbase, Gemini und Kraken im gleichen Zeitraum einen Rückgang ihrer Reserven um mindestens 30 % verzeichnet. Dies könnte darauf hindeuten, dass Anleger zunehmend die Plattformen außerhalb der USA bevorzugen.

Die zweite Veränderung auf dem Bitcoin-Markt betrifft institutionelle Anleger, die angefangen haben, Bitcoin anzusammeln. CryptoQuant hat festgestellt, dass Gemini allein im August einen Abzug von mehr als 20.000 Bitcoin verzeichnet hat, was ein Hinweis darauf sein könnte, dass institutionelle Anleger Bitcoin kaufen.

Darüber hinaus hat sich auch das Verhältnis des Handelsvolumens zwischen Spot- und Derivateplattformen in letzter Zeit verändert. Das Handelsvolumen an den Derivatebörsen ist überwiegend höher als an den Spotbörsen, was darauf hindeutet, dass die Marktteilnehmer ihr Engagement in Derivatprodukten erhöht haben. Auch das Open Interest, ein Maß für die Anzahl der offenen Positionen auf dem Derivatemarkt, hat kürzlich einen Höchststand erreicht.

Siehe auch  CoinFLEX reicht Restrukturierungsklage bei Gericht auf den Seychellen ein

Der Bitcoin-Preis bleibt derweil um die 25.900-Dollar-Marke stabil, was zeigt, dass die Kryptowährung in letzter Zeit stagniert.

Insgesamt hat der Bitcoin-Markt im vergangenen Jahr einige Veränderungen durchgemacht. Die Veränderungen in den Bitcoin-Beständen an den Börsen, das Akkumulationsverhalten institutioneller Anleger und die Verschiebung des Handelsvolumens zu Derivatebörsen sind wichtige Entwicklungen, die die Kryptowährungslandschaft beeinflussen. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Trends in der Zukunft fortsetzen werden und welche Auswirkungen sie auf den Bitcoin-Preis und die Investoren haben werden.

Mehr Bitcoin News finden Sie hier

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.