Krypto NewsWazirx

CZ Binance weist darauf hin, dass steigende Steuern der indischen Kryptoindustrie schaden

Die indische Regierung hat eine optimistische Haltung in Bezug auf ihre Einkommenssteuer auf Krypto-Vermögenswerte beibehalten. Die Regierung hat dies mit dem Vorschlag einer Kryptowährung und Regulierung des offiziellen Digitalwährungsgesetzes im Jahr 2021 demonstriert. Kryptowährungen und NFTs sind jedoch derzeit in Indien nicht reguliert. Die RBI hat 2018 sogar versucht, Krypto zu verbieten.

Obwohl das vorgeschlagene „Kryptowährungs- und Regulierungsgesetz für offizielle digitale Währungen“ nie umgesetzt wurde, ist die Haltung der Regierung zu Krypto immer noch unklar. Obwohl die indische Regierung ihre Haltung noch abwägt, hat sie ein neues Gesetz zur Besteuerung von Gewinnen und Einkünften aus virtuellen digitalen Vermögenswerten (VDAs) eingeführt.

Die neue Steuerpolitik rückte beim Singapore Fintech Festival (SFF) vom 1. bis 4. November in den Fokus. Bei der Veranstaltung wies der CEO von Binance, Changpeng Zhao (CZ), auf die hohen Steuersätze als Killer der Kryptoindustrie hin.

Das Singapore Fintech Festival ist eine der am meisten erwarteten Veranstaltungen in der Krypto- und Fintech-Branche. Die Veranstaltung hat mehr als 60.000 Teilnehmer und 850 Redner, die Banken, globale Finanzdienstleistungsunternehmen und politische Entscheidungsgremien vertreten.

Krypto-Börsen sind aufgrund hoher Steuern mit einem Volumenrückgang konfrontiert

Während einer Podiumsdiskussion auf der SFF-Veranstaltung sagte CZ, dass die neue Kryptosteuer in Indien, die im April in Kraft trat, die Branche töten könnte. Das liegt daran, dass die Steuer mit 30 % Kapitalgewinnen und 1 % Transaktionssteuer auf alle Transaktionen mit digitalen Vermögenswerten unverschämt hoch ist. Die lokalen Krypto-Börsen meldeten einen Rückgang des Aktivitätsvolumens um 90 % seit Inkrafttreten der Richtlinie im April.

Abgesehen von den hohen Steuersätzen verschärfte die Regierung die regulatorischen Prozesse. Krypto-Plattformen müssen nun umfassendere Know-your-Customer (KYC)- und Sicherheitsansätze verfolgen.

Siehe auch  Arkhams neue Krypto-Intel-Handelsplattform: Ein Game Changer für Händler?

Im Jahr 2019 erwarb Binance eine indische Krypto-Börse namens WazirX. Es gab jedoch kürzlich ein Problem im Zusammenhang mit den eingefrorenen Vermögenswerten von WazirX. In einem kurzen Streit zwischen CZ und dem CEO von WazirX enthüllte CZ, dass Binance seinen Deal mit der umkämpften Krypto-Börse nie abgeschlossen habe. Stattdessen erklärte der CEO, dass Binance WazirX nur Wallet-Dienste als technische Lösungen bereitstellte.

Berichten zufolge erlebt WaxirZ einen Rückgang des Verkaufsvolumens und hat im Oktober 40 % seiner Belegschaft entlassen.

Indien kann weitere Steuerrichtlinien einführen

Anfang dieser Woche hat das Central Board of Direct Taxes (CBDT) in Indien ein reformiertes gemeinsames ITR-Formular vorgeschlagen. Der Vorstand beabsichtigt, das neue Formular als Ersatz für einige Serien von ITR-Formularen einzuführen. Der Entwurf des ITR-Formulars enthält Felder, die Informationen zu ausländischen Unternehmen mit einer Benutzerbasis in Indien erfordern.

Einige Steuerexperten kommentierten diesen Schritt. Sie sagten, es sei ein Versuch, digitale Vermögenswerte und Web3-Firmen, die außerhalb Indiens gegründet wurden, in die Steuerpolitik einzubeziehen. Der neueste Nasscom-Bericht besagt jedoch, dass Indien mehr als 450 Krypto- und Web3-Startups hat.

CZ Binance weist darauf hin, dass steigende Steuern der indischen Kryptoindustrie schadenDer Krypto-Marktpreis erreicht 1 Billion US-Dollar | Quelle: Krypto-Gesamtmarktkapitalisierung auf TradingView.com

Aber 60 % der 450 Start-ups sind in kryptofreundlichen Ländern mit klaren Regulierungsmodellen registriert.

Vorgestelltes Bild von Pixabay, Charts von Tradingview

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.