BalancerBitcoin NewsCertikCoinDatumEthereum NewsKrypto News

Der Hacker von Stake verschiebt Krypto im Wert von 328.000 US-Dollar aus gestohlenen Geldern

Titel: Hackerüberfälle und Betrug in der Kryptowährungsbranche erreichen Milliardenschwelle

Datum: [Datum]

Die Serie von Hackerangriffen und Betrug in der Kryptowährungsbranche hat einen weiteren Höhepunkt erreicht, als ein Hacker, der zuvor ein Krypto-Casino um 41 Millionen US-Dollar erleichtert hatte, weitere Tokens im Wert von 328.000 US-Dollar transferierte. Insgesamt wird der Gesamtbetrag des durch Hacks und Betrug verlorenen Geldes auf mehr als 1 Milliarde US-Dollar geschätzt.

Am 4. September wurde bekannt, dass ein Hacker das Krypto-Casino Stake um 41 Millionen US-Dollar erleichtert hatte. Nur eine Woche später, am 11. September, setzte der Hacker seinen Raubzug fort und transferierte weitere Polygon- und BNB-Token im Wert von 328.000 US-Dollar, wie das Sicherheitsunternehmen CertiK berichtete.

Die von dem Hacker transferierten Gelder belaufen sich mittlerweile auf insgesamt 4,8 Millionen US-Dollar. Dies macht jedoch nur einen kleinen Teil der insgesamt gestohlenen 41 Millionen US-Dollar aus. Zuvor hatte der Hacker bereits 4,5 Millionen US-Dollar an verschiedene Bitcoin-Blockchain-Adressen überwiesen.

Um Zugriff auf die Gelder zu erhalten, nutzte der Hacker die Schwachstellen in den privaten Schlüsseln der Binance Smart Chain und Ethereum-Wallets von Stake. Es wird vermutet, dass hinter diesen Angriffen das FBI und die Lazarus Group aus Nordkorea stecken könnten, die bereits für ihre Beteiligung an verschiedenen Cyberkriminalitäten bekannt sind.

Die Verluste durch Hacks und Betrug in der Kryptowährungsbranche haben mittlerweile die Marke von 1 Milliarde US-Dollar überschritten. Vor dem Stake-Angriff hatte CertiK Ende August einen Gesamtverlust von etwa 997 Millionen US-Dollar gemeldet. Allein im August führten Exit-Betrügereien zu Verlusten von 26 Millionen US-Dollar, Blitzkreditangriffe zu Verlusten von 6,4 Millionen US-Dollar und Exploits zu Verlusten von 13,5 Millionen US-Dollar.

Siehe auch  Die Regulierung von Krypto ist ein Schritt in die richtige Richtung

Die jüngsten Vorfälle haben dazu geführt, dass die Gesamtverluste inzwischen die Schwelle von einer Milliarde US-Dollar überschritten haben. In einem Phishing-Angriff am 6. September verlor ein bekannter Kryptowährungsinvestor Ethereum im Wert von 24 Millionen US-Dollar. Am 9. September wurde der X-Account von Vitalik Buterin kompromittiert, was zu einem Gesamtverlust von 691.000 US-Dollar führte.

Mit weiteren Vorfällen, darunter ein Verlust von 13,2 Millionen US-Dollar durch den Rückzug von Pepe Coin und Schäden in Höhe von 2,1 Millionen US-Dollar auf der Balancer-Plattform aufgrund einer Sicherheitsverletzung, werden die Gesamtverluste aufgrund von Kryptowährungsbezogenen Vorfällen nun auf mindestens 1,04 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Die steigende Zahl von Hackerangriffen und Betrug in der Kryptowährungsbranche verdeutlicht die Notwendigkeit einer verstärkten Sicherheit und einer verbesserten Aufsicht. Investoren und Nutzer sollten vorsichtig sein und ihre Gelder nur auf vertrauenswürdigen Plattformen und Wallets aufbewahren, um solche Vorfälle zu vermeiden. Es bleibt abzuwarten, wie die Branche auf diese Herausforderungen reagieren wird, um die Sicherheit und das Vertrauen der Nutzer langfristig zu gewährleisten.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.