Bitcoin NewsCardano NewsEthereum NewsKrypto NewsMakerTen

Der NFT-Markt erleidet einen Schlag: Der Umsatz könnte 2023 erstmals unter 1 Milliarde US-Dollar fallen

Der NFT-Markt war in den letzten Jahren ein Zentrum für Innovation, Wachstum und kreative Möglichkeiten im Bereich digitaler Vermögenswerte. Doch während die Mitte des Jahres 2023 immer näher rückt, zeigt sich, dass der Markt Anzeichen von Reifung und Wandel aufweist. Laut einem aktuellen Bericht von DappRadar könnten die NFT-Umsätze in diesem Jahr erstmals unter 1 Milliarde US-Dollar fallen.

Der Bericht zeigt, dass der NFT-Markt im Mai 2023 möglicherweise vor einer Verschiebung steht, wobei das Handelsvolumen 333 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 2,3 Millionen US-Dollar erreicht, ein Trend, der dazu führen könnte, dass das Handelsvolumen im ersten Monat dieses Jahres unter 1 Milliarde US-Dollar liegt. Obwohl es also Anzeichen für einen Rückgang gibt, zeigt die NFT-Branche weiterhin starke Aktivität und Engagement.

Jedoch stehen dem NFT-Markt auch große Herausforderungen gegenüber, da viele Händler ihre großen NFT-Bestände mit Verlust verkaufen, um am Memecoin-Rausch teilzunehmen. Dies hat zu einem Anstieg der Aktivitäten auf der Ethereum-Blockchain und bei der Autofahrt geführt, wodurch die Gasgebühren bei über 100 US-Dollar liegen und sich negativ auf das Volumen von NFT-Transaktionen mit geringem Wert auf der Blockchain auswirken.

Trotz all dieser Herausforderungen gibt es immer noch bedeutende Entwicklungen und Ereignisse, die den NFT-Markt prägen. So löste zum Beispiel der Tweet von Elon Musk vom 10. Mai 2023, der sich auf die Milady Maker-Kollektion bezog, einen Anstieg des Handelsvolumens aus, das 13,95 Millionen US-Dollar erreichte und die Anzahl der Trades in derselben Woche verdoppelte. Zusätzlich sicherte sich das Pudgy Penguins-Projekt eine Anschubfinanzierung in Höhe von 9 Millionen US-Dollar und stellte damit die Pudgy Toys-Kollektion vor, die in der folgenden Woche ein Gesamthandelsvolumen von 7,89 Millionen US-Dollar erreichte.

Siehe auch  Ethereum triumphiert, während Bitcoin an Boden verliert - Kryptowährungsmarkt im Wandel

Die Top-Ten-NFT-Verkäufe zeigen, dass Größen wie der Bored Ape Yacht Club und CryptoPunks die NFT-Landschaft dominieren. An sechster Stelle ist jedoch ein neuer Teilnehmer aufgetaucht – ein ADA-Handle, eine persönliche Kryptodomäne auf der ADA-Blockchain, die für 182.089 US-Dollar verkauft wurde, was 500.000 ADA entspricht.

Eine spannende Entwicklung im NFT-Bereich ist die Einführung von Bitcoin Ordinals, einer neuen Form digitaler Vermögenswerte, die seit ihrer Einführung durch den Softwareentwickler Casey Rodarmor am 21. Januar zu einem heißen Thema in der dezentralen App-Community (dapp) geworden ist. Ordnungszahlen unterscheiden sich von NFTs dadurch, dass sie alle ihre Daten direkt in der Kette speichern und daher die Bezeichnung „digitale Artefakte“ erhalten. Diese Funktion macht Ordinals zu einem potenziellen technischen Upgrade von NFTs und zu einer Veränderung in der Kulturlandschaft von Bitcoin.

Der Aufstieg von Ordinals und des BRC-20-Token-Standards, der den Einsatz von Meme-Coins auf der Bitcoin-Blockchain ermöglicht, hat bei Bitcoin-Maxis jedoch Besorgnis hervorgerufen. Diese Innovationen haben das Bitcoin-Netzwerk belastet und zu einem Rückstau an unbestätigten Transaktionen und erhöhten Gebühren geführt. Der Anstieg der Transaktionsnachfrage führte laut dem Bericht von DappRadar dazu, dass die Gebühren am 8. Mai 2023 auf 31 US-Dollar anstiegen.

Die Einführung von Bitcoin Ordinals stellt eine spannende Entwicklung im NFT-Bereich dar und eröffnet neue Möglichkeiten für die Erstellung und den Handel digitaler Vermögenswerte. Es unterstreicht jedoch auch die Notwendigkeit kontinuierlicher Innovationen und Upgrades, um den Herausforderungen zu begegnen, die durch die erhöhte Aktivität und Nachfrage im Bitcoin-Netzwerk entstehen.

Alles in allem zeigt der Bericht von DappRadar, dass der NFT-Markt einer möglichen Verschiebung gegenübersteht, aber es weiterhin bedeutende Entwicklungen und Ereignisse gibt, die den Markt maßgeblich prägen. Die Einführung von Bitcoin Ordinals ist ein aufregendes Beispiel für kontinuierliche Innovation und Wandel in der Branche.

Siehe auch  DCG verkauft Anteile an Grayscale, um Mittel zu beschaffen – FT

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.